Samsung stellt ein absurd großes 7 Zoll Smartphone vor

Redaktion 28. Juli 2014 5 Kommentar(e)

Dass der koreanische Hersteller Samsung für die eine oder andere Überraschung bei neuen Geräten zu haben ist, wissen wir seit der Vorstellung der Note-Serie. Obwohl keiner mit einem Erfolg gerechnet hat, gehören die Note-Geräte zu den Top-Sellern in dem Segment der Phablets. Jetzt hat das Unternehmen ein weiteres Gerät aus der Trickkiste geholt, welches über ein 7 Zoll großes Display verfügt.

Auch interessant: Erste Fotos vom Samsung Galaxy Alpha mit Metall-Gehäuse sind durchgesickert

galaxy_q_main

Es ist jetzt offiziell: Wir haben die Spitze des Phablet-Wahnsinns erreicht – zumindest vorerst. Samsung hat uns am Freitag ein ordentlich großes Gerät präsentiert, welches auf den Namen Galaxy Tab Q hört und über ein 7 Zoll großes Display verfügt.

Obwohl es unter dem Namen der Galaxy Tab-Serie angeboten und verkauft wird, handelt es sich dabei nicht um ein gewöhnliches Tablet, sondern vielmehr um ein Fonblet, also eine Mischung aus Smartphone und Tablet. Das wird auch beim Blick auf das Gerät klar. Während die normalen Galaxy Tab-Geräte wie richtige Tablets aussehen, gleicht dieses Monstrum eher einem groß geratenem Galaxy Note 3. Ein Lautsprecher oben und ein Mikrofon an der Unterseite laden zum Telefonieren mit diesem riesigen Teil ein – muss ehrlich gesagt ziemlich bescheuert aussehen mit einem Gerät zu telefonieren, welches die Größe eines Jausenbretts hat.

galaxy_q_1

Nichts Aufregendes

Natürlich gibt es auch Spezifikationen zum Tab Q. Das 7 Zoll Display löst nur in 720p auf, ein 1,2 GHz starker Prozessor sorgt für Vortrieb im Betriebssystem, während eine 8 MP Kamer hinten Schnappschüsse einfängt und eine 2 MP Kamera vorne „Selfies“ festhält. Obendrein ist auch noch ein microSD-Slot verbaut, der Speicherkarten bis zu 64 GB unterstützt. Abschließend versucht ein 3.200 mAh großer Akku das Tab Q durch den Tag zu bringen.

Derzeit ist diese Monstrosität nur in China erhältlich – es ist allerdings auch ein Start in den USA geplant. Ob es das Tab Q auch zu uns schaffen wird, ist derzeit noch unklar. Ich denke aber wir können auf dieses Gerät verzichten. Was meint ihr?

Quelle: Samsung (via: Sammyhub)

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen