Vergleich: Galaxy S4 vs Lumia 920

Redaktion 18. März 2013 3 Kommentar(e)

Das neue Samsung Galaxy S4 wird derzeit zwangsweise mit der Konkurrenz aus aller Welt verglichen. Machen wir natürlich auch, und zwar mit Nokias Top-Modell, dem Lumia 920.

Vergleich_S4_Lumia920

Design und Verarbeitung

Das zum Teil aus Polycarbonat gefertigte Galaxy S4 stößt nicht bei jedem Nutzer auf Begeisterung und wirkt vor allem im Vergleich mit dem iPhone oder dem HTC One weniger hochwertig verarbeitet. Im Vergleich zu anderen Geräten, die ebenfalls aus Polycarbonat gefertigt sind, wie eben auch das Nokia Lumia 920 wirkt das S4 jedoch graziler. Das ist der dünnen Bauweise geschuldet: Das Galaxy S4 ist nur 7,9 mm dünn und 130 Gramm schwer. Dagegen ist das Lumia 920 mit 185 Gramm schwerer und mit 10,7 mm deutlich dicker. Neben diesen Aspekten punktet das Galaxy S4 außerdem mit dem wechselbaren Speicher und dem wechselbaren Akku.

Hardwarespezifikationen

Das Samsung Galaxy S4 ist aller Voraussicht nach auch hierzulande mit einem Quad Core-Prozessor ausgestattet. Das Lumia 920 hingegen besitzt nur einen Dual Core-Chip. Für den Standard-User sollte der Geschwindigkeitsunterschied nicht wirklich ins Gewicht fallen, Power-User greifen hier wahrscheinlich zum Galaxy S4. Das Samsung-Modell kommt im Gegensatz zum Lumia 920 zusätzlich mit 2 GB Arbeitsspeicher (RAM) daher. Ebenfalls ein Vorteil des S4: Das Smartphone kommt mit einer Infrarotschnittstelle auf den Markt.

Software

Samsungs Galaxy S4 läuft mit dem Android und hat dadurch im Vergleich zum Lumia 920, das mit dem Windows Phone läuft, derzeit ein größeres Softwareangebot. Nokia punktet vor allem durch die gelungene eigene Navigationslösung und die hauseigenen Features. In diesem Punkt muss sich allerdings auch das Galaxy S4 nicht verstecken.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen