App-Review: DB Navigator

Redaktion 14. April 2016 0 Kommentar(e)
App-Review: DB Navigator Androidmag.de 5 5 Sterne

Reiseplanung macht Spaß, kann aber kompliziert werden. So viele Möglichkeiten, ans Ziel zu kommen, und wenn es dann keine Direktverbindung gibt, geht der Überblick schnell verloren. (kostenlos, keine In-App-Käufe)

Unbenannt-1

Der DB Navigator trumpft mit einer sagenhaft einfachen Bedienung auf, und zwar trotz des schier endlosen Angebots, das er abdeckt. Verschiedene Reiserouten werden samt Umstiegszeit angezeigt, und im Falle kürzerer Fußwege werden auch diese anschaulich beschrieben. Die GPS-Funktion zur raschen Etablierung des Anfangsorts der Reise beschleunigt die Suche zusätzlich.

001

Kauf via App

Provisorische Reisepläne lassen sich als Favoriten abspeichern. Ist die Entscheidung für eine Route gefallen, kann das Ticket bei Inlandsreisen gleich in der App gekauft werden. Im Falle einer Verspätung verständigt die App auf Wunsch den Reisenden zeitgerecht. Die „Live Auskunft“ prüft, ob eine bevorstehende Reise aller Voraussicht nach verzögerungsfrei ablaufen wird. Sollte es doch irgendwo haken, zeigt sie die erwartete Verspätung minutengenau an.

Besitzer einer BahnCard können ihre Karte innerhalb der App verwalten. Wer noch keine hat, findet an gleicher Stelle Offerten für verschiedene Probe-Karten.

1

Fazit

DB Navigator ist in der Tat dein persönlicher Reisebegleiter für zu Hause und unterwegs. Verlockend für Reisebegeisterte sind auch die regionalen Angebote, die je nach Verfügbarkeit beispielsweise Länder- und Wochenend-Tickets abdecken. Dann also Bahn frei für die Bahn!

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen