Quizduell

5. Dezember 2013 1 Kommentar(e)
Quizduell Androidmag.de 5 5 Sterne

Neu ist diese Art von Spielen sicher nicht, aber unterhaltsam allemal, auch wenn es der hundertste Ableger eines Quizspiels ist (kostenlos).

quizduell_main

Das Besondere an diesem Quizspiel ist der Duell-Modus. Das bedeutet, dass du nicht stupid alleine Antworten auf diverse Fragen gibst, sondern im Wettstreit mit einem zweiten Teilnehmer.

Dies funktioniert wie folgt: Du suchst dir einen beliebigen Mitstreiter oder lädst einen Bekannten oder Freund zum Spielen ein. Ein Account ist rasch erstellt, nicht einmal eine  E-Mail-Adresse ist Pflicht. Natürlich kannst du auch via Facebook Mitspieler suchen.

Wer weiß mehr?

Hat sich jemand gefunden, der es mit dir und deinem Allgemeinwissen aufnehmen möchte, lädst du ihn zum Spielen ein. Du und dein Gegner spielen über sechs Runden mit drei Fragen pro Runde. Es beginnt dein Kontrahent, indem er aus drei Themengebieten eines auswählt und daraus von drei Fragen möglichst viele richtig beantwortet. Damit die Sache nicht unlösbar wird, gibt es zu jeder Frage vier Antwortmöglichkeiten, von denen eine richtig ist.

Hat dein Gegner die drei Fragen beantwortet, bist du an der Reihe. Du bekommst exakt dieselben Fragen gestellt und versuchst natürlich mehr zu wissen, als dein Vorgänger. Allerdings kannst du kaum tricksen und etwa auf Wikipedia nachschlagen, denn dein Zeitlimit ist eng begrenzt. Wenn du fertig bist, erfährst du, welche Fragen dein Gegner richtig beantwortet hat. Nun bist du an der Reihe, ein Themengebiet zu wählen – vorzugsweise eines, aus dem du selbst viel weißt und dein Antagonist wenig. So geht es weiter, bis sechs Runden zu Ende gespielt sind. Dann wird der Sieger gekürt.

Dir werden Fragen aus unterschiedlichen Kategorien gestellt. Du siehst direkt nach dem Einloggen ob deine Antwort richtig oder falsch war.

Dir werden Fragen aus unterschiedlichen Kategorien gestellt. Du siehst direkt nach dem Einloggen ob deine Antwort richtig oder falsch war.

Fraglos viele Fragen

Der Fragenpool ist riesig, rund 25.000 sind es gegenwärtig, täglich kommen viele weitere hinzu. Schließlich kannst auch du selbst Fragen und die passenden Antworten einsenden. Langeweile bleibt also lange Zeit ein Fremdwort in dieser App. Vor allem auch weil das Ratingsystem einen Vergleich aller Teilnehmer im deutschen Sprachraum erlaubt. Du kannst sogar einen eigenen Avatar erstellen, allerdings nur in der 2,69 Euro teuren Premium-Version. Hast du die erst einmal erworben, lässt sich auch das Farbschema ändern und ein Blick auf deine Statistiken über Siege, Niederlagen, sowie dein Wissen in allen Kategorien ist ebenfalls möglich.

Die App beinhaltet massig viele Fragen.

Die App beinhaltet massig viele Fragen.

Fazit

Natürlich braucht es erst einmal einen Gegner. Aber selbst, wenn du keine Freunde hast – was wir natürlich ausschließen können –, ein zufälliger Gegenspieler ist schnell gefunden, immerhin kann das Spiel auf mehr als eine halbe Million Installationen verweisen. Lästig ist die sich ständig wiederholenden Aufforderung, die Premium-Version zu kaufen, die sich nach jeder Runde für fünf Sekunden am gesamten Bildschirm breitmacht. Und lästig ist auch die Tatsache, dass der Zeitablauf einer Frage nicht durch ein deutliches Signal gekennzeichnet wird. Abgesehen von diesen kleinen Mängeln ist das Spiel aber empfehlenswert, weil besonders unterhaltsam und darüber hinaus auch lehrreich.

[pb-app-box pname=’se.feomedia.quizkampen.de.lite‘ name=’Quizduell‘ theme=’light‘ lang=’de‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen