Meilenstein: Instagram knackt Marke von 400 Millionen Nutzern

Redaktion 23. September 2015 0 Kommentar(e)

Instagram bleibt auf Wachstumskurs: Die Foto-Plattform hat nach eigenen Angaben die Marke von 400 Millionen Nutzern überschritten. Wir haben ebenfalls unser kleines Scherflein dazu beigetragen: Seit kurzem ist auch das Android Magazin auf Instagram vertreten. 

Auch interessant: Bist du geboren als Android-Fan oder als iPhone-Jünger? Dieses Quiz gibt die Antwort!

Das Android Magazin ist seit kurzem ebenfalls auf Instagram zu finden.

Das Android Magazin ist seit kurzem ebenfalls auf Instagram zu finden.

„Als Instagram vor knapp fünf Jahren an den Start ging, schienen 400 Millionen Nutzer wie ein weit entfernter Traum“, freut sich das auf Fotos spezialisierte soziale Netzwerk im hauseigenen Firmenblog. „Jetzt geht es darum, Instagram noch weiter zu verbessern – damit ihr die Welt auch weiterhin durch Bilder erleben und euch mit anderen Menschen über gemeinsame Interessen verbindet könnt.“

Um die gigantische Zahl von 400 Millionen etwas einzuordnen, lohnt ein interessanter Vergleich: Wäre Instagram ein Staat, so wäre der Bilder-Dienst das drittgrößte Land der Erde. Direkt hinter China und Indien – und noch vor den USA. Auch den Vergleich mit der Konkurrenz muss Instagram nicht scheuen: Twitter kommt auf 316 Millionen Nutzer, Pinterest auf gerade mal 100 Millionen. Unangefochtene Nummer 1 bleibt aber Facebook mit seinen 1,39 Milliarden Nutzern. Da Instagram aber 2012 von Facebook übernommen wurde, kann man den blauen Social Media-Giganten nicht wirklich zu den Mitbewerbern zählen.

Interessanterweise kommt das größte Wachstum von außerhalb der Vereinigten Staaten: Von den 100 Millionen neuen Nutzern, die Instagram seit dem Knacken der 300-Millionen-Nutzer-Marke hinzugewonnen hat, kommen mehr als die Hälfte aus Europa und Asien. Brasilien, Japan und Indonesien gehören außerdem zu den Ländern, wo die Foto-Plattform die meisten neuen Nutzer gewinnen konnte. Der Trend spiegelt sich auch in den Gesamtzahlen zur Nutzerschaft wieder: Mehr als 75 Prozent der eigenen User würden mittlerweile außerhalb der USA leben, so Instagram.

Übrigens sind auch wir vom Android Magazin seit neuestem auf Instagram zu finden. Abonniert unseren Kanal, wenn ihr interessante und mitunter auch lustige Einblicke in das Redaktionsleben des größten deutschsprachigen Printmagazins rund um Android erhaschen möchtet.

Quelle: Instagram (via: The Verge)

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen