Schlechter Scherz oder Menschenhandel? Vater bietet eigene Tochter bei eBay zum Verkauf an

Michael Derbort 18. Oktober 2016 Kommentare deaktiviert für Schlechter Scherz oder Menschenhandel? Vater bietet eigene Tochter bei eBay zum Verkauf an Kommentar(e)

Was sich zunächst wie ein wirklich schlechter Scherz liest, ist tatsächlich geschehen: Ein 28-jähriger Vater aus Duisburg hat seine 40 Tage alte Tochter bei eBay zum Verlauf angeboten. Für 5.000 Euro. eBay selbst hatte die Anzeige sofort nach Bekanntwerden gesperrt und die Polizei informiert. 

ebay-logo

Angeblich ein Witz

Es war nicht sonderlich schwer für die Polizei gewesen, den Urheber dieser Anzeige zu ermitteln. Zunächst hatte der Vater die Vorwürfe noch vehement bestritten, dann räumte er allerdings ein, diese Anzeige tatsächlich geschaltet zu haben. Er gab vor, dabei handele es sich lediglich um einen Scherz.

Der Gelächter der Polizei hielt sich weitgehend in Grenzen. Das kleine Mädchen wurde in die Obhut des Jugendamtes übergeben, gegen den Vater läuft nun ein Ermittlungsverfahren wegen Menschenhandels.

Quelle: sky.com

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen