Nokia: Neuer Übertragungsstandard soll 1000 Mbit/s ermöglichen

22. September 2016 Kommentare deaktiviert für Nokia: Neuer Übertragungsstandard soll 1000 Mbit/s ermöglichen Kommentar(e)

Surfen wir schon bald mit 1000 Mbit/s? Wenn es nach Nokia geht, ja. Das finnische Unternehmen will demnächst eine Leitung vorstellen, mit der derartige Geschwindigkeiten erreicht werden können.

Auch interessant: Twitter: Das Ende der 140 Zeichen-Begrenzung

se_internet

Gemeinsam mit der Uni München und den Telekom-Laboren für Innovationen arbeitet man an einer 1 TB-Leitung. Zum Einsatz kommt ein optisches Glasfaserkabel, wodurch die enormen Datenströme bewältigt werden können. Noch in dieser Woche soll die neue Übertragungstechnologie erstmals öffentlich präsentiert werden.

Die steigenden Anforderungen des Internets und immer datenintensivere Seiten –  man denke an Netflix und Co. – haben die großen Dienstleister in den letzten Jahren motiviert, immer schnellere Übertragungsraten zu implementieren. Momentan liegen Google Fiber und Verizon FIOS an der Spitze, beides ist in unseren Breitengraden aber nicht flächendeckend erhältlich. Auch zum neuen Standard von Nokia gibt es diesbezüglich noch keine genauen Infos – vielleicht aber schon zum Wochenende.

Quelle: BGR 

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
oliver

Oliver Janko   Redakteur

Studiert in Wien und schreibt Reportagen, Tests und Reviews für die Printausgaben des Verlags. Bei Fragen – Facebook, Google+ und Co. sind allzeit bereit.

Facebook Profil Google+ Profil