Tipp: Die besten Tipps für die Twitter-App

Hartmut Schumacher 11. Oktober 2015 0 Kommentar(e)

Der Mikroblogging-Dienst Twitter hat nach eigenen Angaben 302 Millionen aktive Benutzer im Monat – die 500 Millionen Tweets pro Tag veröffentlichen. 80 Prozent der Anwender verwenden für den Zugriff auf diesen Dienst ein Smartphone oder ein Tablet. Hier einige Tipps, die den Umgang mit der offiziellen Twitter-App einfacher gestalten. – Das Android Magazin finden Sie bei Twitter übrigens unter folgender Adresse: twitter.com/AndroidMag_DE

 

Schritt 1 von 6) Keine Vorschaubilder

Normalerweise zeigt die Twitter-App in der Übersicht kleine Vorschauversionen der Bilder an, die an die Tweets angehängt sind. Sie können diese Vorschaubilder ausschalten – um ihr Datenvolumen zu schonen und auch um Platz in der Übersicht zu sparen und so mehr Tweets auf einen Blick zu sehen. Rufen Sie zu diesem Zweck den Menüpunkt „Einstellungen“ auf, tippen Sie dann auf die Schaltfläche „Allgemein“ und schalten Sie schließlich im Dialogfenster „Allgemein“ die Option „Bild-Vorschau“ aus. Wirksam wird diese Änderung erst nach einem Neustart der App.

Tipps 47

 

Schritt 2 von 6) Kleinere Schrift

Noch mehr Platz in der Übersicht sparen Sie, indem Sie die Schriftgröße verringern. Auch dies können Sie im Einstellungen-Dialogfenster „Allgemein“ erledigen – und zwar naheliegenderweise mit der Option „Schriftgröße“.

Tipps 48

 

Schritt 3 von 6) Web-Browser verwenden

Standardmäßig zeigt die Twitter-App verlinkte Web-Seiten direkt in der App an. Wenn Sie die Funktionen Ihres gewohnten Web-Browsers vermissen, dann sorgen Sie dafür, dass die App ihn stattdessen verwendet. Schalten Sie zu diesem Zweck im Einstellungen-Dialogfenster „Allgemein“ die Option „In-App-Browser verwenden“ aus. Alternativ dazu können Sie beim Betrachten einer Web-Seite in der Twitter-App den Menüpunkt „Im Browser öffnen“ aufrufen.

Tipps 49

 

Schritt 4 von 6) Benachrichtigungen

Die Twitter-App neigt dazu, relativ viele Benachrichtigungen anzuzeigen. Sie haben jedoch glücklicherweise die Möglichkeit, der App klarzumachen, welche Benachrichtigung Sie tatsächlich sehen möchten:
Rufen Sie den Menüpunkt „Einstellungen“ auf und tippen Sie erst auf Ihren Twitter-Benutzernamen und dann auf die Schaltfläche „Mobile-Benachrichtigungen“. Anschließend können Sie die Benachrichtigungen generell ausschalten oder aber detailliert festlegen, welche Benachrichtigen die App anzeigen soll.

Tipps 50

 

Schritt 5 von 6) Gut informiert antworten

Möchten Sie beim Verfassen einer Antwort noch einmal schnell einen Blick auf den ursprünglichen Tweet werfen? Nichts leichter als das: Ziehen Sie einfach den Finger auf dem Bildschirm nach unten, um den Tweet zu Gesicht zu bekommen. Und heben Sie den Finger vom Bildschirm ab, um ihn wieder ausblenden.

Tipps 51

 

Schritt 6 von 6) Standort mitteilen

Wollen Sie Ihren Tweets eine Standortangabe hinzufügen? Dann schalten Sie im Einstellungen-Dialogfenster „Allgemein“ die Option „Standort“ ein. Anschließend können Sie beim Verfassen eines Tweets links unten die Standort-Schaltfläche antippen, um dann noch festzulegen, wie genau die Standortangabe sein soll.

Tipps 52

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren für eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als nützliche Strukturierungsmittel – und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person über sich selbst.