Research App: Facebook bezahlt User für die Nutzung der App

Philipp Lumetsberger 6. Februar 2019 Kommentare deaktiviert für Research App: Facebook bezahlt User für die Nutzung der App Kommentar(e)

Mit seiner Research App geriet Facebook vor kurzem erneut in die Schlagzeilen. Laut einem Bericht des US-Magazins TechCrunch bezahlt Facebook jenen Personen, die diese App nutzen, 20 US-Dollar pro Monat.

Grafik: Shutterstock [iQoncept]

Grafik: Shutterstock [iQoncept]

Für besonderes Aufsehen sorgt hierbei jedoch der Umstand, dass sich unter den Nutzern auch minderjährige Personen befinden. Zwar müssen Jugendliche Facebook die Zustimmung ihrer Eltern bestätigen, einen sicheren Kontrollmodus gibt es hierfür allerdings nicht. Facebook verlautbarte auf Nachfrage, dass weniger als fünf Prozent der Anwender minderjährig sind.

Mit den erteilten Berechtigungen kann die Research App neben Unterhaltungen in Messenger-Diensten auch versendete Videos und Fotos, besuchte Webseiten und Standortdaten mitverfolgen. Formell bewegt sich Facebook hier im Rahmen der US-Gesetzgebung, aus Datenschutzperspektive ist die Anwendung jedoch äußerst fragwürdig. Apple hat umgehend reagiert und die Research App mit der Begründung eines Verstoßes gegen die Nutzungsbedingungen aus dem App Store entfernt. Auf Android-Smartphones ist die App nach wie vor aktiv.

Quelle: TechCrunch

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen