Apple: iOS ist frei von Schadprogrammen, keine Antiviren-Apps mehr im Store

23. März 2015 3 Kommentar(e)

Ein mutiger Schritt: Im App Store von Apple stehen ab sofort keine Antiviren-Apps mehr zum Download parat. Der Grund: Laut den zuständigen Herrschaften „gibt es auf iOS keine Viren“.

Auch interessant: Mickrige Gewinnmargen: So bieten Android-Hersteller dem Smartphone-Krösus Apple die Stirn

Apple hat in den letzten Stunden und Tagen rigoros alle Sicherheits- und Antiviren-Apps aus dem hauseigenen Store verbannt. Wie Jeff Erwin, seines Zeichens CEO von Intego, einem Entwicklerstudio, dass unter anderem die App „VirusBarrier iOS“ verantwortlich zeichnet, berichtet, sei die Entscheidung von einigen höher gestellten Managern des kalifornischen Kultherstellers gefallen.

Apple verbietet Antiviren-Software für das iPhone 6 und Co.

Apple verbietet Antiviren-Software für das iPhone 6 und Co.

Als einfacher Entwickler habe er keine Chance gehabt, das Vorhaben zu unterbinden. Interessant ist in diesem Zusammenhang vor allem die Begründung von Apple: Für iOS würde es schlichtweg keine Viren geben, weshalb auch keine dementsprechende Sicherheitssoftware notwendig sei. Mehr noch: Die Möglichkeit, Antiviren-Apps herunterzuladen, würde die Kunden lediglich verwirren – was wiederum gegen die Apple-Richtlinien für den App Store verstoßen würde.

Weit über zehn verschiedene Apps sind dem Aktionismus von Apple anscheinend schon zum Opfer gefallen – eine Frage bleibt dabei aber offen: Ist dieser Schritt tatsächlich durchdacht? Schließlich ist auch Apple keineswegs vor Schadsoftware gefeit. Zudem könnte das rigorose Entfernen von Sicherheitsanwendungen iOS gerade für den Einsatz von Malware und Viren wieder interessant machen. Klar, Apple kontrolliert jede Anwendung vor der Veröffentlichung im Play Store, dennoch: Auch über Drittwege können Viren und andere virtuelle Schädlingen den Weg auf das iPhone oder iPad finden – und dann ist Not am Mann oder der Frau.

In den Medien wird das Thema heiß diskutiert, bleibt abzuwarten, ob Apple einen Rückzieher macht. Eure Meinung zum Thema? Richtige Entscheidung oder völlig unverständlich?

Quelle: BusinessInsider [via DerStandard]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
oliver

Oliver Janko   Redakteur

Studiert in Wien und schreibt Reportagen, Tests und Reviews für die Printausgaben des Verlags. Bei Fragen – Facebook, Google+ und Co. sind allzeit bereit.

Facebook Profil Google+ Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen