Samsung muss nur mehr 600 Millionen an Apple zahlen, weitere Verhandlungen folgen

Redaktion 4. März 2013 0 Kommentar(e)

Das Gericht hatte Samsung vor einigen Monaten dazu verurteilt, die stolze Summe von 1 Milliarde Dollar  an Apple zu bezahlen. Diese Summe wurde jetzt allerdings um knapp 400 Millionen Dollar gekürzt.

Wir hatten uns schon gefreut, dass der Patentstreit endlich ein Ende gefunden hat. Da haben wir uns wohl zu früh gefreut, denn nun wurde die Summe von Richterin Lucy Koh um knappe 400 Millionen US-Dollar verringert – was aber auf keinen Fall negativ zu bewerten ist. Allerdings verschwindet diese Summe nicht einfach: Laut der Richterin basiere das Urteil der Jury auf falschen Annahmen, was natürlich ein Problem ist. Über diese 400 Millionen soll deshalb noch einmal verhandelt werden.

Die Sume von einer Milliarde Dollar wurde jetzt um 400 Millionen verringert.

Die Sume von einer Milliarde Dollar wurde jetzt um 400 Millionen verringert.

Wann uns die nächste Gerichtsverhandlung ins Haus steht ist nicht bekannt. Allerdings kann man davon ausgehen, dass es mit Sicherheit nicht die letzte sein wird, immerhin können beide Parteien ja noch in Berufung gehen…

Quelle: FOSS Patents

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen