Schwere Sicherheitslücke in Datentransfer-App entdeckt

Philipp Lumetsberger 17. Februar 2021 Kommentare deaktiviert für Schwere Sicherheitslücke in Datentransfer-App entdeckt Kommentar(e)

Bei jenen Nutzern, die regelmäßig Spiele oder größere Datenmengen von einem Smartphone zu einem anderen Endgerät übertragen, erfreut sich die App SHAREit großer Beliebtheit. Wie vor wenigen Tagen bekannt wurde, haben Experten des IT-Unternehmens Trend Micro eine schwere Sicherheitslücke in der Android-Version des Datentransferdienstes entdeckt.

Shutterstock: sdecoret

Shutterstock: sdecoret

Demnach können potenzielle Angreifer ohne großen Aufwand über die Anwendung Schadsoftware auf Smartphones übertragen oder sogar sensible Daten einsehen. Kurios ist allerdings, dass die Lücke bereits vor mehr als drei Monaten entdeckt wurde und die Entwickler von SHAREit umgehend darüber informiert worden sind. Seitdem haben die Macher der App jedoch nicht reagiert und die Sicherheitslücke ist noch immer nicht geschlossen. Trend Micro empfiehlt allen Nutzern der App, diese umgehend von Ihrem Android-Gerät zu entfernen.

Quelle: Trend Micro

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen