Augmented Reality-Brille für Autofahrer: BMW stellt die MINI Augmented Vision vor

10. April 2015 1 Kommentar(e)

Bislang haben sich smarte Brillen beim breiten Publikum noch nicht durchsetzen können, vielleicht fungieren aber gerade BMW-Fans als Türöffner für die Produktriege: Der bayrische Autohersteller jedenfalls hat kürzlich eine smarte Brille präsentiert, die dem Autofahrer nützliche Informationen während der Fahrt einblenden soll.

Auch interessant: Android Wear: iOS-Unterstützung für Android Wear ist fast fertiggestellt

mini-augmented-vision-1

MINI Augmented Vision nennt BMW die Smartglasses, die Fahrern der gleichnamigen Automarke künftig das Fahren erleichtern soll. Dazu sind jede Menge technischer Finessen verbaut: So kann die Uhr nicht nur den richtigen Weg weisen, auch Informationen zur aktuellen Geschwindigkeit, zu etwaigen Speedlimits oder zu interessanten Punkten am Weg werden dem Fahrer direkt auf der Brille angezeigt. Damit aber nicht genug: Dank Smartphone-Kopplung wird der Mini-Lenker stets über eingehende Nachrichten und Benachrichtigungen am Laufenden gehalten – ob das während der Fahrt nicht aber eher als lästig erscheinen kann, ist eine andere Frage.

Interessanter dürfte da vielmehr die anderen integrierten smarten Funktionen werden: Eine virtuelle Parkhilfe überträgt beispielsweise Bilder eine im Spiegel des PKWs verbauten Kamera direkt auf die Brille, Probleme beim Parallel- oder Rückwärts-Einparken sollen damit der Vergangenheit angehören. Auch verschiedene Telemetriedaten des Fahrzeuges dürften sich mit der Augmented Vision jederzeit abrufen lassen.

mini-augmented-vision-2

Verbaut ist die gesamte Technik übrigens in einem ansehnlichen Stück Technik: BMW – bzw. Mini – setzt auf die Retro-Schiene und knallt die einzelnen Bauteile in ein Art Fliegerbrille. Das sieht nicht nur hübsch aus, auch die Tatsache, dass es sich bei der Augmented Vision um ein Stück High End-Technik handelt, lässt sich so wunderbar verschleiern.

mini-augmented-vision-3

Die offizielle Pressemitteilung ist bei uns schon eingetroffen, vorgestellt werden wird die smarte Brille dann wohl übernächste Woche – da findet bekanntlich die Auto-Messe in Shanghai statt. Dann werden wir hoffentlich auch erste Details zu Preis und Verfügbarkeit erhalten.

Eure Meinung zur Mini Augmented Vision? Praktische Sache oder unnützes Spielzeug? Meinungen in die Kommentare!

Quelle: BMW/Mini [via MobileGeeks]

 

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
oliver

Oliver Janko   Redakteur

Studiert in Wien und schreibt Reportagen, Tests und Reviews für die Printausgaben des Verlags. Bei Fragen – Facebook, Google+ und Co. sind allzeit bereit.

Facebook Profil Google+ Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen