Krumme Sache: Nicht nur biegsame Displays, auch gekrümmte Akkus kommen

9. Oktober 2013 0 Kommentar(e)

An sich nichts Neues: Flexible Display sind im Anmarsch. So oft haben wir das schon gehört, doch nun wollen wir endlich mal ein solches im Laden sehen. LG wird uns diesen Wunsch erfüllen und präsentiert nebenbei auch eine Reihe neuer, flexibler Akkus.

LG will technologischer Spitzenreiter sein und bleiben, was biegsame Bildschirme betrifft. Nicht nur die Wirtschaft, auch anerkannte Marktforschungsunternehmen sehen in den flexiblen Displays einen enormen Wachstumsmarkt. Schätzungen zufolge, soll er bis zum Jahr 2016 einen Umsatz von 1,5 Milliarden US-Dollar bringen und bis zum Jahr 2019 gar mehr als 10 Mrd. US-Dollar.

LG hat offensichtlich die Zeichen der Zeit erkannt und am 7. Oktober die Massenfertigung von gekrümmten OLED-Displays für Smartphones gestartet. Das flexible Panel ist auf Kunststoff- Substraten gefertigt und nur 0,44 mm dünn. Damit ist es das weltweit flachste Display bei mobilen Geräten und mit nur 7,2 Gramm auch das weltweit leichteste.

4 Zoll großes flexibles AMOLED-Display von LG (Foto: LG)

4 Zoll großes flexibles AMOLED-Display von LG (Foto: LG)

Krumme Sache

Neben biegsamen Bildschirmen setzt der südkoreanische Konzern aber auch auf gekrümmte Akkus und somit allgemein auf „krumme Sachen“.

Die Chemie-Tochter LG Chem  hat bekannt gegeben, dass sie seit diesem Monat gekrümmte Akkus in Serie herstellt. Demnach sind auch stufenförmige Batterien bereits in Massenproduktion gegangen, zudem sollen in den nächsten Jahren Kabel-Akkus folgen.

Auch stufenförmige und flexible bzw. krumme Akkus werden bereits gefertigt (Foto: LG)

Auch stufenförmige und flexible bzw. krumme Akkus werden bereits gefertigt (Foto: LG)

Drei neue Akkuformen

Insgesamt drei neue Akkuformen hat LG Chem am Start. Bereits seit Juli werden stufenförmige Ausführungen gefertigt, die im Prinzip zwei leicht versetzte Flachbatterien in einen Akku integriert, der den Platz im Inneren von ungewöhnlich geformten Geräten effektiver nutzen soll. In weiterer Folge sind auch drei- und vierstufige Versionen geplant. Für gekrümmte Gadgets bieten sich aber eher gekrümmte Akkus an – und mit eben diesen ist LG Chem jetzt ebenfalls in Serie gegangen.

Quelle: Pressemitteilung LG-Display und pressetext.com

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen