LG G Pad 7.0: Erste Bilder und Daten lassen auf Einsteiger-Tablet schließen

Redaktion 27. Mai 2014 0 Kommentar(e)

Anfang des Monats hat LG drei neue Tablets mit sieben, acht und zehn Zoll Bildschirmdiagonale angekündigt, ohne jedoch näher auf die technischen Daten oder das Aussehen einzugehen – heute nun erreichen uns nun die ersten realen Bilder der 7-Zoll-Variante samt Datenblatt. 

Auch interessant: LG G3: Spezifikationen und Preis bereits jetzt offiziell bestätigt

Das LG G Pad 8.3 (Test), nach langer Pause die fulminante Rückkehr des südkoreanischen Herstellers im Tablet-Markt, konnte letztes Jahr aufgrund seiner potenten Hardware im Verbund mit dem niedrigen Preis viele Freunde finden und wurde zu einem Überraschungserfolg 2013. Wenig verwunderlich also, dass LG seinem erfolgreichen 8-Zöller weitere Geschwister schenken will und Mitte des Monats gleich drei Tablets mit sieben, acht und zehn 10 Bildschirmdiagonale angekündigt hat. Vom 7-Zoll-Modell erreichen uns heute erste Bilder und ein Datenblatt.

Low-End-Hardware

Von der verbauten Hardware aus zu urteilen, kann das G Pad 7.0 jedoch nicht zu seinem großen Bruder aufschließen und enttäuscht ein wenig. Die Auflösung von 1280 x 720 mag auf einem 7 Zoll-Display zwar noch ausreichend sein, wirklich State-of-the-Art ist sie jedoch nicht mehr. Auch der Prozessor, der das G Pad 7.0 antreiben soll, spielt mit dem 1,2 Gigahertz starken Snapdragon 400 Quad Core-SoC eher in der unteren Benchmark-Liga. Die CPU wird von einem 1 Gigabyte RAM begleitet, 8 Gigabyte Speicher hat das Tablet insgesamt, der sich zudem erweitern lassen soll. Die Kamera auf der Rückseite soll Fotos mit 3 Megapixel schießen, für Selfies und Videotelefonie steht an der Front eine 1,3 Megapixel-Knipse zur Verfügung.

Die Vorderseite des LG G Pad 7.0. (Bild: Frandroid.com)

Die Vorderseite des LG G Pad 7.0. (Bild: Frandroid.com)

Mischung aus G Pad 8.3 und Nexus 5

Auf der Rückseite sollen zudem Stereo-Lautsprecher für guten Sound sorgen. Der verbaute Akku soll mit einer Leistung von 4.000 mAh aufwarten, als OS kommt Android 4.4 KitKat samt LGs eigener Benutzeroberfläche Optimus UI zum Einsatz. Optisch erinnert das LG G Pad 7.0 an eine Mischung aus LG G Pad 8.3 und Nexus 5, was ja per se keine schlechte Sache ist. Designtechnisch sind also eindeutig Parallelen zu den anderen Produkten aus dem Hause LG erkennbar. Die Rückseite des LG G Pad 7.0 soll Berichten zufolge aus einer Art gummierten Plastik-Oberfläche bestehen.

Die Rückseite des LG G Pad 7.0. (Bild: Frandroid.com)

Die Rückseite des LG G Pad 7.0. (Bild: Frandroid.com)

Noch gibt es keine näheren Informationen zu Preis und Verfügbarkeit des LG G Pad 7.0. Da heute Abend das LG G3 vorgestellt wird, könnte es aber durchaus sein, dass der Hersteller sein neustes Flaggschiff im Verbund vorstellen möchte und wir auch die neuen LG-Tablets zu Gesicht bekommen. Wir halten euch diesbezüglich natürlich auf den Laufenden.

Was haltet ihr vom LG G Pad 7.0? Und was würdet ihr (in Anbetracht der Einsteiger-Hardware) für das Tab maximal auf den Tisch blättern wollen? 

Quelle: FrAndroid (via TabTech)

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen