Navi-App warnt vor gefährlichen Straßenabschnitten

20. Juni 2016 0 Kommentar(e)

Sie möchten rechts abbiegen, doch was sagt Ihr Navi? „Bitte nicht rechts abbiegen – gefährliche Kreuzung!“ Das ist kein Scherz, ihr Navi warnt Sie tatsächlich vor Gefahren im Stadtverkehr.

Die Navi-App Waze warnt vor gefährlichen Straßenabschnitten (Foto: Waze)

Die Navi-App Waze warnt vor gefährlichen Straßenabschnitten (Foto: Waze)

Zumindest in Los Angeles und auch nur, wenn Sie Waze installiert haben. Dieser innovativen Navi-App, die auch von der Community gefüttert wird und vor 3 Jahren von Google aufgekauft wurde, wurde nun das Feature namens „Gefährliche Kreuzung“ spendiert. Damit soll auf Gefahren im Straßenverkehr aufmerksam gemacht werden, bevor es zu spät ist. Natürlich müssen dabei auch Umwege in Kauf genommen werden, doch diese versucht Waze möglichst kurz zu halten.

Nur in LA

Im Moment gibt es das Feature, wie erwähnt nur in Los Angeles, doch wenn jemand der Meinung ist, auch in seiner Stadt gäbe es gefährliche Straßenabschnitte, kann er das an Google bzw. Waze melden. Eventuell wird seine Stadt als nächste mit diesem Feature versorgt.

Waze rollt übrigens laufend neue Funktionen aus. Im Vormonat gab es eine neues Feature, das dem Lenker helfen soll, Geschwindigkeitsüberschreitungen zu vermeiden. Diese Funktion gibt es seither in 18 Ländern, darunter auch in Österreich, Frankreich, Italien, Niederlande, Neuseeland, Schweden und Uruguay. Nicht aber in den USA. Die US-Bürger fahren wahrscheinlich ohnehin immer sehr diszipliniert.

Quelle: Fortune

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil