Die ZiB auf WhatsApp schauen

5. Juni 2016 0 Kommentar(e)

ZiB kennt man in Österreich. Es steht für das Nachrichtenformat des ORF und ist die Abkürzung für „Zeit im Bild“. Nun kommt die ZiB auch via WhatsApp.

Die ZIB 100 im Querformat als Video auf das Handy. Ab 6.6. auch via WhatsApp möglich (Bild: ORF)

Die ZIB 100 im Querformat als Video auf das Handy. Ab 6.6. auch via WhatsApp möglich (Bild: ORF)

Wir reden hier von der „ZiB 100“, die seit rund einem Monat von Montag bis Freitag jeweils um ca. 17.25 Uhr 100 Sekunden kompakte Information im Programm von ORF III ausstrahlt. Und nicht nur das, vielmehr wird jede Sendung auch online auf ORF.at, mobil.ORF.at, via facebook.com/zeitimbild und via twitter.com/zib100 bereitgestellt.

100 Sekunden ZiB

Und weil WhatsApp inzwischen so stark verbreitet ist, nutzt man beim ORF künftig auch diesen Kanal zur Verbreitung von Nachrichten. Ab dem 6. Juni wird die „ZiB 100“ deshalb auch via WhatsApp verfügbar sein. Wir erhalten dann eine Push-Nachricht und werden automatisch verständigt, sobald eine neue Ausgabe der Sendung online ist. Diese können wir dann direkt auf dem Handy betrachten. Und zwar im Hochformat mit gut lesbaren Untertiteln.

Wie man mit der „ZiB 100“ künftig auch via WhatsApp im Bild sein kann, kannst du ab morgen hier nachlesen.

Quelle: orf.at

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil