Netflix will angeblich tempor├Ąre Downloads einf├╝hren

Heiko Bauer 28. Juni 2016 0 Kommentar(e)

Der Videoservice ist sicher eine tolle Sache, wenn du dich im WLAN befindest. Aber wer m├Âchte schon im Fr├╝hst├╝cksraum auf Arbeit sein mobiles Datenvolumen verbrennen? Ganz zu schweigen vom Flugzeug, in dem es meist gar keine Verbindung gibt.

Auch interessant: Sommer-Special: Bei Google einen Film f├╝r die H├Ąlfte ausleihen

Das Netflix-Angebot ist riesig.

Das Netflix-Angebot ist riesig, aber nur mit Datenverbindung nutzbar

Was beispielsweise bei Amazon und Maxdome kein Problem ist, hat Netflix bis heute nicht: die M├Âglichkeit, Filme und Serien einfach vor├╝bergehend auf dem Smartphone oder Tablet abzuspeichern, um sie unterwegs zu schauen.

Das soll sich nun ├Ąndern. „Aus Industriekreisen wei├č ich, dass Netflix bereits mit den Lizenzinhabern verhandelt, um neben den Streamingrechten auch die Downloadrechte f├╝r deren Videos zu bekommen“, sagte Dan Taitz, Manager bei der Firma Panthera, gegen├╝ber „Fortune“. Das Unternehmen stellt Software f├╝r kopiersichere Downloads her.

Heute h├╝, morgen hott

Sollte das stimmen, w├Ąre es das Gegenteil dessen, was Netflix-Produktmanager Neil Hunt vor einem Jahr erz├Ąhlt hat. Da fand man das Ganze noch zu komplex f├╝r die doofen Nutzer. Neuerdings sind sie aber wohl doch nicht so bl├Âd. Zumindest hat Firmenchef Reed Hastings k├╝rzlich in einer Telefonkonferenz gesagt, man sei grunds├Ątzlich offen f├╝r das Thema. Ist ja schon mal ein Anfang.

Quelle: New.com.au

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen