Dieser schwimmende Roboter verschlingt 500 Kilo Plastikm√ľll am Tag!

Lisa Reithner 21. September 2016 Kommentare deaktiviert f√ľr Dieser schwimmende Roboter verschlingt 500 Kilo Plastikm√ľll am Tag! Kommentar(e)

In Rotterdam startete eine Untersuchung, um den¬†Hafen sauber zu halten. Eine¬†Drohne, die mit einer Kamera ausgestattet ist, soll den Hafen √ľberwachen.

Bildquelle: http://aquasmartxl.com/

Bildquelle: aquasmartxl.com

Allerdings kann diese Drohen nicht fliegen, daf√ľr aber schwimmen. Die kleine Wasserdrohne¬†AquaSmartXL bietet mit zus√§tzlichen Augen die perfekte √úberwachung am Wasser.¬†Sie sendet¬†Echtzeit-Videoinformationen zum Benutzer, so dass dieser¬†genau sehen kann, was die Drohne sieht ¬†aber eben von einer sicheren und bequemen Position aus.¬†Die Drohne¬†beobachtet Orte auch h√§ufiger und kann diese aus verschiedenen Winkeln betrachten. Und sie¬†entdeckt auch Orte, die f√ľr Schiffe oder Taucher schwierig oder sogar unm√∂glich zu erreichen w√§ren.

Eine weiterer¬†kleine¬†Wasserdrohne¬†sucht in seiner¬†Umgebung nach M√ľll, auch und gerade an Standorten, wo¬†konventionelle¬†Technologien nicht angewendet werden k√∂nnen, weil sie zu unpraktisch zu teuer oder zu gef√§hrlich sind.¬†Der sogenannte „M√ľll-Hai“ kann bis zu 500 Kilogramm M√ľll pro Tag sammeln. Wenn er „satt“ ist, f√§hrt er¬†zur√ľck zur Abfallverarbeitung, entleert die Last und zur√ľck geht¬īs aufs Wasser!

Hier noch ein Video dazu:

Quelle: Facebook

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen