Genial: das Smartphone via Geldbörse kabellos aufladen

14. Februar 2017 Kommentare deaktiviert für Genial: das Smartphone via Geldbörse kabellos aufladen Kommentar(e)

Stell dir vor, du legst dein Smartphone auf dein Portemonnaie und kurz darauf ist es aufgeladen. Utopie? Mitnichten!

Poqit nennt sich der Zusatzakku, der immer dabei ist, einfach deshalb, weil du ja auch deinen Geldbeutel immer dabei hast. Poqit ist in so ein Leder-Portemonnaie integriert. Durch einfaches Auflegen wird dein Smartphone aufgeladen.

Eine Einheit: Geldbörse und Smartphone (Foto: Poqit)

Eine Einheit: Geldbörse und Smartphone (Foto: Poqit)

Drahtlose Energieübertragung

Sprich durch elektromagnetische Induktion, wie dies beim QI-Standard eben der Fall ist. Das bedeutet, dass ein Handy über diesen Standard verfügen muss, oder aber ein eigener Receiver vonnöten ist.  Dann spricht nichts mehr gegen kabelloses Laden durch die Geldtasche. Geldbörse und Smartphone sind darüber hinaus via Bluetooth miteinander gekoppelt. Lässt man einmal sein Portemonnaie im Restaurant liegen, gibt das Smartphone eine Warnung aus.

Gegründet wurde Poqit von drei Berlinern, die im Vorjahr via Crowdfunding dafür Geld eingesammelt haben. Nun wird ein Prototyp hergestellt und eine zweite Finanzierungsrunde gestartet. Aber bereits jetzt sind Vorbestellungen mit 10 Prozent Rabatt möglich. Der normale Preis wird bei rund 160 Euro liegen.

Die drei Gründer aus Berlin (Foto: Poqit)

Die drei Gründer aus Berlin (Foto: Poqit)

Ein paar Facts:

  • Größe: 118mm x 86mm x 25mm
  • Gewicht: 138g
  • Akkukapazität: 2500 mAh
  • Kompatibilität: Lightning und Micro-USB

Quelle: Poqit

 

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen