Pilot – der Live-Dolmetscher in Form eines kleinen Ohrstöpsels

18. Mai 2016 0 Kommentar(e)

Wer viel reist, muss auch mal fremde Sprache verstehen und möglicherweise auch sprechen. Also heißt es zuvor ein wenig Vokabeln pauken. Bisher, denn ab nun genügt ein Ohrstöpsel namens Pilot.

2

Passen gut ins Ohr: Die Pilot-Ohrstöpsel, die live übersetzen können. (Foto: Waverly Labs)

Dieses kleine In-Ear-Gerät von Waverly Labs ermöglicht es zwei Personen, sich in zwei völlig unterschiedlichen Sprachen zu unterhalten. Und natürlich auch zu verstehen. Dazu müssen allerdings beide einen Pilot im Ohr tragen, also am besten einfach einen zweiten Ohrstöpsel mit auf die Reise nehmen und dem Gesprächspartner einfach ins Ohr stecken. Die Geräte weerden soagr paarweise verkauft.

Zwei Stöpsel fürs Ohr und eine App - und schon können wir uns mit jedem Chinesen unterhalten (Foto: Waverly Labs)

Zwei Stöpsel fĂĽrs Ohr und eine App – und schon können wir uns mit jedem Chinesen unterhalten (Foto: Waverly Labs)

How goes it you?  Danke, ick gehe gut

Die Übersetzung selbst passiert via App auf deinem Smartphone. Die Verbindung zwischen Ohrstöpseln und Smartphone wird drahtlos hergestellt, also kein Kabelgefummel oder Verheddern.

Noch sind die Dinger nicht verfügbar, aber eine Vorbestellung zu einem Rabatt von bis zu 50% ist ab dem 25. Mai  möglich. Zu diesem Zeitpunkt wird Waverly Labs eine Indiegogo-Kampagne starten, um das Projekt zu finanzieren. Der ermäßigte Early-Bird-Preis wird bei rund 150 Dollar liegen, der endgültige bei rund 250 bis 300 Dollar.

Quelle: Waverly Labs

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil