Facebook veröffentlichte Messenger für Kinder

Florian Meingast 6. Dezember 2017 Kommentare deaktiviert für Facebook veröffentlichte Messenger für Kinder Kommentar(e)

Vorerst nur in den USA hat Facebook Anfang der Woche einen Messenger-Dienst speziell für Kinder veröffentlicht. Der Name: „Messenger Kids“.

Die Zielgruppe des kostenfreien Chat-Programmes für iPad, iPod touch und iPhone sind Kinder jünger als 13 Jahre. „Mit der für Kinder entwickelten App können sich die (jungen) Nutzer mit engen Freunden und Familienmitgliedern von ihrem Tablet oder Smartphone aus verbinden“, heißt es auf der offiziellen Webseite. Die Kontakte müssen aber im Vorhinein von den Eltern bestätigt werden. Das schaffe „ein kontrolliertes Umfeld“. Doch die Kinder können mit Familienmitgliedern und Freunden nicht nur Chatten. „(…) Videotelefonate (…) sind mit interaktiven Masken, Reaktionen und Sound-Effekten noch lustiger.“

Bild: Shutterstock

Bild: Shutterstock

Daten werden nicht verwendet

Wenn Eltern ihre Kinder für die Kommunikationsplattform registrieren, wird kein Facebook- oder Messenger-Account erstellt. „Messenger Kids ist ein separates, alleinstehendes Programm nur für Kinder.“ Aus der App wurden außerdem jegliche Werbeeinschaltungen und In-App-Käufe verbannt. Zusätzlich werden die Daten der Kinder nicht für Werbezwecke ausgewertet. Wann der Dienst in Europa und für andere Geräte verfügbar sein wird, steht noch nicht fest.

Quelle: Messenger Kids

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen