Google Maps findet künftig auch freie Parkplätze

5. August 2016 0 Kommentar(e)

Google Maps hilft künftig wohl auch bei der Suche nach einem Parkplatz: Die App soll künftig errechnen können, wie schwer ein Parkplatz am Zielort zu bekommen ist. Mit dem nächsten Update soll das Feature flächendeckend verteilt werden.

Auch interessant: Anlässlich der Olympischen Spiele: täglich kostenlose Minispiele in der Google-App

gmaps-parken

Die Kollegen von Android Police haben das Update auf die neueste Version (9.34) des Google-Navis genauer unter die Lupe genommen und dabei ein interessantes neues Feature entdeckt. Wer künftig am Zielort ankommt, muss nicht mehr zwingend hunderte Runden drehen, um eine freie Parklücke zu finden. Vielmehr soll Google Maps bereits im Vorfeld berechnen können, wie realistisch die Aussicht auf einen freien Abstellplatz für das Kraftfahrzeug ist.

Je nach Situation wird die passende Kategorie ausgegeben. Drei davon gibt es: „einfach“, „mittel“ und „eingeschränkt“. Wie genau die Berechnung funktioniert und welche Parameter das System dazu heranzieht ist noch unklar. Wir sind aber guter Dinge, dass sich Google dazu im Rahmen der Veröffentlichung noch äußern wird. Google Maps in der Version 9.34 wird wohl in den nächsten Wochen offiziell verteilt.

Quelle: ZDNet

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_OJ_neu

Oliver Janko   Redakteur

Studiert in Wien und schreibt Reportagen, Tests und Reviews für die Printausgaben des Verlags. Bei Fragen – Facebook, Google+ und Co. sind allzeit bereit.

Facebook Profil Google+ Profil