Samsung ist wieder der absatzstärkste Smartphone-Hersteller in den USA

Hartmut Schumacher 8. Mai 2016 0 Kommentar(e)

Zum ersten Mal seit 11 Monaten ist es Samsung in den USA gelungen, Apple bei den Smartphone-Verkaufszahlen zu überflügeln.

Auch interessant: Samsung will 2017 ein faltbares Smartphone herausbringen

Zu den guten Verkaufszahlen von Samsung in den USA hat maßgeblich das neue Modell „Galaxy S7“ beigetragen. (Foto: Samsung)

Zu den guten Verkaufszahlen von Samsung in den USA hat maßgeblich das neue Modell „Galaxy S7“ beigetragen. (Foto: Samsung)

Im März 2016 hat Samsung in den USA bei den Marktanteilen Apple vom Thron gestoßen – zum ersten Mal seit April 2015.

Samsung kommt laut dem Marktforschungsunternehmen Counterpoint Research im März auf einen Marktanteil von 28,8 Prozent. Apple muss sich mit „lediglich“ 23 Prozent begnügen. Auf den dritten Platz kommt LG mit 17,1 Prozent.

ZTE erreicht den vierten Platz (mit 6,6 Prozent), gefolgt von Alcatel (4,5 Prozent). Huawei erreicht in den USA lediglich einen Marktanteil von 1 Prozent.

Seinen derzeitigen Erfolg bei den Marktanteilen hat Samsung den Verkaufszahlen des neuen Modells „Galaxy S7“ zu verdanken, das bei den Kunden auf mehr Gegenliebe stieß als der Vorläufer „Galaxy S6“. Hinzu kommt die Tatsache, dass sich das Apple-Modell „iPhone 6S“ recht schleppend verkaufte.

Quellen: Counterpoint Research, Business Korea

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren für eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als nützliche Strukturierungsmittel – und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person über sich selbst.