Google UK ist gerührt von der liebenswürdigen Oma aus Großbritannien – Google Deutschland ist weniger höflich

16. Juni 2016 0 Kommentar(e)

Oma May ist bereits im ganzen Internet als Person bekannt, die einen Computer und im Speziellen die Google Suche wie einen Menschen behandelt. Nun ist auch Google auf sie aufmerksam geworden.

Oma May sucht in der Google Suche nicht etwa nach „pizza service london“, sondern gibt ein „Please, can you tell me the best pizza service in London? Thank you!“ Mit Höflichkeit kommt man eben weiter. Wir haben gestern darüber berichtet.

Google ist gerührt

Nun wurde auch Google auf die liebenswürdige Großmutter aufmerksam. Via Twitter teilte man ihr mit, dass es nicht nötig sei, sich in der Google Suche zu bedanken.

Google zwitscherte der Oma zu, sie müsse sich nicht bedanken (Foto: Twitter/Google)

Google zwitscherte der Oma zu, sie müsse sich nicht bedanken (Foto: Twitter/Google)

Und Google UK schrieb ihr via Twitter:

Dearest Ben’s Nan.
Hope you’re well.
In a world of billions of Searches, yours made us smile.
Oh, and it’s 1998.
Thank YOU

Also wissen wir nun, dass Google auch lächeln kann. Das „1998“ bezieht sich übrigens auf eine Suchanfrage der Oma: „please translate these roman numerals mcmxcviii thank you.“. Es ist die Antwort auf die Frage, welche Jahreszahl die römischen Ziffern MCMXCVIII darstellen.

Diese nette Suchformulierung hat ihren Enkelsohn veranlasst, der Welt mitzuteilen, welch höfliche Oma er hat – und in der Folge Google, auf die Formulierungen der Großmutter via Twitter zu antworten.

Selbstversuch in Deutschland

Das ist eine wirklich nette Geschichte. Wir haben überprüft, ob das hierzulande auch funktioniert und haben eine wirklich höffliche Suchanfrage gestellt, diesmal auf Deutsch.

Doch siehe da, Google Deutschland ist gar nicht so höflich: „Es wurden keine mit deiner Suchanfrage – Lieber Herr Google, kannst du mir bitte sagen, welche Zahl hinter den römischen Ziffern … – übereinstimmenden Dokumente gefunden.“ Seit wann dürfen die mich duzen? Wenn Sie doch eh nichts wissen.

2

Unsere höfliche Suchanfrage bringt keine Antwort

Also probieren wir‘s mal auf die weniger höfliche Tour: „Verdammt noch mal, sag mir endlich, welche Zahl MCMXCVIII darstellen soll.“ Leider war die Ausbeute nicht sehr ergiebig. Ich werde nach Großbritannien auswandern, dort sind alle viel höflicher.

3

Unsere weniger höfliche Suchanfrage bringt keine sinnvolle Antwort

Quelle: Mashable

 

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil