Shy Pee Free

Michael Derbort 28. Dezember 2014 2 Kommentar(e)
Shy Pee Free Androidmag.de 1 1 Sterne

Wir bedienen nochmals die infantile Freude an den exkremetellen Körperfunktionen. Da wir mit der letzten Appsurd-Vorstellung die sozialen Aspekte des Kackens in Gruppen fundiert durchleuchtet haben, wenden wir uns diesmal den weniger gehaltvollen Verdauungsendprodukten zu. Beziehungsweise deren Ausbleiben. (kostenlos, ohne In-App-Käufe)

Unbenannt-1

Pinkelhilfe

Diese Situation kann passieren: Wir stehen unidealerweise in stark frequentierter Umgebung, wie etwa einem Rockkonzert, vor dem Entsafter, haben schon so einige Atü auf der Blase und kriegen keinen Tropfen raus, weil die Schlange hinter uns mehr oder weniger im Takt der Musik mittanzt.

Das ist der geeignete Zeitpunkt für diese App: Wir zücken das Smartphone, starten „motivierende“ Klänge auf das sich dieser Krampf löse und wir die Massen unnötig angestauten Urins der Kanalisation anheimstellen können. Oder auf das sich die Leute hinter uns betreten nach Hosen zum Wechseln umsehen. In beiden Fällen ein befreiendes Gefühl.

01

Fazit

Ein digitaler Pullerfix – wie niedlich. Was kommt als nächstes? Ich hab’s: Schoko-Man’s Kackhilfe. Oder: Deine Ausscheidungen und du. Seltsame Welt …

[pb-app-box pname=’yuly.com.shypee.free‘ name=“ theme=’light‘ lang=’de‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen