Mein wahres Ich

1. Oktober 2014 0 Kommentar(e)
Mein wahres Ich Androidmag.de 4 4 Sterne

Wie schlecht bis du beim Sex? Entschuldigung, aber diese doch ein wenig indiskrete Frage stellen nicht wir, sondern diese App. Denn die will dein wahres Ich finden (kostenlos, ohne In-App-Käufe).

Unbenannt-1

Und um dies zu erfahren, müssen auch ein paar unangenehme Fragen sein, z.B. „Was sagt dein Eis-Schleck-Stil über dich aus?“, „Wie alt bist d wirklich?“ oder „Wie viele Kinder solltest du haben?“ Wenn du Antworten auf solche Fragen haben möchtest, dann ist diese App wohl genau richtig für dich. Im Moment ist ja ohnehin das Frage- Antwort-Spielen recht beliebt.

Wer bin ich?

Also suchst du dir die am brennendsten Frage aus, z.B. „Welcher Beziehungstyp bist du?“ und beantwortest der Reihe nach Teilfragen wie „Welches Symbol sollte für deine Beziehung stehen:  Zwei ineinander verschlungene Ringe, rote Rosen, Feuer, Teufel und Engel, zwei ineinander übergehende Herzen oder zwei einzelne Ringe. Oder „Wie gehst du mit Liebeskummer um?“ Oder: „Was gefällt dir am Singleleben?“ Oder: „Was ist für dich beim ersten Daten ein absolutes No-Go?“

Noch ein paar Fragen mehr – insgesamt zehn – und du kannst das Ergebnis betrachten. Ein paar Zeilen Text und du weißt endlich wer du wirklich bist.

2014-08-31 07.46.22

Ah, der bin ich!

Im Menü findest du die Fragen noch sortiert nach Geschlecht und auch die neuesten Fragen sowie die Topfragen sind hier vertreten. Schließlich kannst du hier auch deine bisherigen Ergebnisse einsehen.  Eines ist klar, so richtig ernstnehmen sollten wir die Ergebnisse nicht unbedingt. Also wenn bei dir herauskommt, dass du ein ganz schlechter Liebhaber bist, dann must du nicht gleich zum Strick greifen. Vielleicht waren es nur die falschen Fragen und nicht die falschen Antworten.

Ach ja, die App kostet nichts und es gibt auch keine In-App-Angebote. Der Hersteller verdient mit Werbung und das durchaus gut, wenn es nach der Häufigkeit der eingeblendeten Werbung geht. Aber auch wenn es nervt, man kann damit leben.

2014-08-31 07.46.222

Fazit

Als Zeitvertreib ist die App gut genug. Sie macht auch durchaus Spaß. Aber wenn jemand behauptet, er kenne sich nach dem Beantworten der Fragen aus dieser App hinterher besser, dann sollte er sich rasch um einen Termin beim Psychotherapeuten kümmern. Dort lernt er sich erst richtig kennen.

[pb-app-box pname=’de.cb.meinwahresich2′ name=“ theme=’light‘ lang=’de‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen