Listen Audiobook Player

Hartmut Schumacher 26. Juni 2014 0 Kommentar(e)
Listen Audiobook Player Androidmag.de 4 4 Sterne

Der Name lässt ja kaum einen Zweifel: Die App „Listen Audiobook Player“ widmet sich dem Wiedergeben von Hörbüchern. Wie geschickt sie sich dabei anstellt, das verrät dir unser Test. (0,99 Euro, ohne In-App-Käufe)

listen

Der „Listen Audiobook Player“ spielt Hörbücher ab, die als Dateien der Formate MP3, Ogg Vorbis, M4A, M4B und Opus vorliegen. Vorausgesetzt, diese Dateien sind nicht kopiergeschützt. Solche Hörbuchdateien findest du in großer Zahl auf Web-Sites wie vorleser.net und librivox.org.

Die Bedienung der App ist sehr einfach: Wahlweise durch Wischgesten oder durch Antippen vonSchaltflächen spulst du in kleineren oder größeren Schritten durch die Bücher. Das Programm merkt sich sinnvollerweise automatisch, an welcher Stelle du das Abspielen eines Buches unterbrochen hast. Du darfst aber auch selber Lesezeichen setzen.

Listen - 01

Über eine Benachrichtigung in der Statusleiste sowie über Widgets auf dem Start- und auf dem Sperrbildschirm lässt sich das Abspielen ebenfalls steuern.

Praktisch: Um Zeit zu sparen oder aber um hektische Vorleser etwas zu bremsen, kannst du die Abspielgeschwindigkeit herauf- oder herabsetzen, ohne dabei die Tonhöhe zu ändern. Zudem darfst du mit der Equalizer-Funktion das Klangbild verändern.

Die Einschlaffunktion sorgt dafür, dass die App mit dem Wiedergeben des Buches aufhört, wenn du dich eine bestimmte Zeit lang nicht mehr bewegt hast.

Für die Hintergrundgrafik kann die App sowohl eingebettete Bilder verwenden als auch Bilddateien, die sich im selben Ordner wie die Hörbücher befinden. Wird das Programm an diesen Stellen nicht fündig, dann bietet es dir an, passende Bilder aus dem Internet herunterzuladen.

Listen - 02

Fazit

Der Listen Audiobook Player ist ein sehr sympathisches, weil bequemes und flexibles Abspielprogramm für Hörbücher – unterstützt allerdings keine kopiergeschützten Bücher.

[pb-app-box pname=’com.acmeandroid.listen‘ name=“ theme=’light‘ lang=’de‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren für eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als nützliche Strukturierungsmittel – und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person über sich selbst.

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen