App-Review: Line Here

Hartmut Schumacher 12. September 2015 0 Kommentar(e)
App-Review: Line Here Androidmag.de 4.5 4.5 Sterne

Ob im Urlaub, bei großflächigen Veranstaltungen oder im Alltag: Wenn du wissen möchtest, wo sich deine Freunde oder deine Kinder befinden, dann verrät dir dies die App „Line Here“. (kostenlos, ohne In-App-Käufe)

Unbenannt-1

Die App „Line Here“ ermöglicht es dir, zu sehen, wo sich deine Freunde und Familienangehörigen gerade aufhalten. Allerdings nicht etwa, um sie heimlich zu überwachen, sondern ausschließlich mit ihrer Zustimmung.

Um das zu erreichen, legst du eine Gruppe an, der du diejenigen Menschen hinzufügst, deren Standorte du erfahren möchtest. Sie alle müssen ebenfalls die App „Line Here“ auf ihren Smartphones installiert haben. Um die App verwenden zu können, musst du dich entweder mit deinem Facebook-Konto anmelden oder aber mit deinem Konto der Messenger-App „Line“.

Line Here - 01

Als Belohnung für diese vergleichsweise geringe Mühe können sich alle Mitglieder einer Gruppe eine Google-Maps-Straßenkarte anzeigen lassen, auf der die Aufenthaltsorte der anderen Gruppenmitglieder markiert sind. Durch Antippen einer Markierung kannst du die genaue Straßenadresse abrufen und die Entfernung zu deinem eigenen Standort.

Jedes Gruppenmitglied darf sinnvollerweise das Aussenden seiner Position ausschalten – oder aber lediglich für einen bestimmten Zeitraum erlauben.

Nützliche Benachrichtigungen

Darüber hinaus ist es möglich, spezielle Orte auf der Karte festzulegen. Die Gruppenmitglieder erhalten dann Benachrichtigungen, wenn andere Mitglieder an einem dieser Orte ankommen oder ihn verlassen. Sehr nützlich, denn dadurch bekommen sie die wichtigsten Informationen, ohne die App ständig geöffnet haben zu müssen.

Line Here - 02

Fazit

Eine lückenlose Überwachung ist natürlich nichts Erstrebenswertes. Aber es gibt genügend Situationen, in denen es sich als sehr praktisch erweist, die Aufenthaltsorte von Freunden oder Familienangehörigen in Erfahrung bringen zu können. Dank der App „Line Here“ ist dies ohne großen Aufwand möglich.

[pb-app-box pname=’com.linecorp.linewru‘ name=“ theme=’light‘ lang=’de‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren für eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als nützliche Strukturierungsmittel – und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person über sich selbst.

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen