Rage of the Gladiator

Tam Hanna 25. Juni 2013 0 Kommentar(e)
Rage of the Gladiator Androidmag.de 4 4 Sterne

Für Zuseher sind Gladiatorenkämpfe vielleicht lustig – als Teilnehmer sieht die Sache wesentlich weniger erfreulich aus. In diesem Spiel schlüpfst du in die Rolle eines Kämpfers, der diverse Gegner ausschalten muss. (kostenlos)

ROGTitel

Die eigentlichen Gefechte lassen sich am ehesten als Kreuzung aus Tekken und einem Ego-Shooter beschreiben. Du siehst das Geschehen aus der Ego-Perspektive und bist nicht in der Lage, deine Position relativ zum Gegner zu beeinflussen.

Hauen und Blocken

Stattdessen „interagierst“ du, indem du über den Bildschirm wischst und auf diverse Blocken-Schaltflächen tappst. Je nach Richtung und Geschwindigkeit des Swipes erfolgt ein anderer Angriff – manche Gegner sind primär von unten, andere primär von oben angreifbar.

Attacken der Gegner blockst du durch rasches Antippen der richtigen Schaltfläche ab. Als „Bonus“ für das erfolgreiche Parieren darfst du danach mit höherer Kraft zuschlagen – ganz lustig.

Zur Steigerung der Kampfkraft darfst du die durch erfolgreiche Gefechte gesammelten Erfahrungspunkte in diverse Fertigkeiten investieren. Außerdem gibt es einige Items zu kaufen.

Du siehst das Geschehen aus der Ego-Perspektive und bist nicht in der Lage, deine Position relativ zum Gegner zu beeinflussen.

Du siehst das Geschehen aus der Ego-Perspektive und bist nicht in der Lage, deine Position relativ zum Gegner zu beeinflussen.

Nur Endbosse

Rage of the Gladiator unterscheidet sich von anderen Titeln des Genres insofern, als alle Gegner als „Boss“ ausgeführt sind. Jeder Kontrahent hat eine kleine „Vorgeschichte“, die sich aber auf das Kampfverhalten kaum auswirkt – eine tiefergehende Hintergrund-Story suchst du in diesem Tekken-Ableger vergebens.

Die Grafik von Rage of the Gladiator ist einzigartig.

Die Grafik von Rage of the Gladiator ist erstklassig.

Erstklassige Grafik

Der Entwickler hat sich bei der Erstellung der Grafikengine offensichtlich große Mühe gegeben – die diversen Gegner sind liebvoll animiert und zeigen sogar natürliche Mimik. Dementsprechend hoch fallen die Anforderungen an die Hardware aus – wenn dein Telefon keinen schnellen Dual Core hat, Finger weg von diesem Game.

Nominell ist das Spiel kostenlos. Allerdings hat deine Spielfigur nur einen sehr begrenzten Energievorrat. Ist dieser verbraucht, so musst du warten – willst du sofort weiterkämpfen, so ist eine kleine Geldspende an den Entwickler fällig.

Nominell ist das Spiel kostenlos. Allerdings hat deine Spielfigur nur einen sehr begrenzten Energievorrat. Ist dieser verbraucht, so musst du warten – willst du sofort weiterkämpfen, so ist eine kleine Geldspende an den Entwickler fällig.

Nominell ist das Spiel kostenlos. Allerdings hat deine Spielfigur nur einen sehr begrenzten Energievorrat. Ist dieser verbraucht, so musst du warten – willst du sofort weiterkämpfen, so ist eine kleine Geldspende an den Entwickler fällig.

Fazit

Rage of the Gladiator ist ein actionreiches Kampfspiel mit sehr eleganter Grafik. Wenn du schon immer eine Vorliebe für Tekken und Co hattest, solltest du dieses kostenlose Game ausprobieren. Handlung und Hintergrundstory fehlen hier allerdings komplett.

Video

[pb-app-box pname=’com.gamelion.rog.free‘ name=“ theme=’light‘ lang=’de‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen