Super Grid Run

11. Februar 2013 0 Kommentar(e)
Super Grid Run Androidmag.de 3 3 Sterne

Ein Endless Racer im 3D-Retro-Stil – In Super Grid Run steuerst du einen sich drehenden Würfel durch einen endlosen Korridor, in dem Wände von Würfel und andere Hindernisse auf dich zukommen (kostenlos).

supergridrun_main

Gott sei Dank findest du immer wieder ein Loch in den Hindernissen, durch die du deinen Würfel navigieren kannst. So nebenbei sammelst du auch noch Boni ein, die auf dem Weg durch den Korridor herumliegen. Die Steuerung ist dabei ebenso simpel wie die Retro-Grafik und überhaupt das gesamte Gameplay. Du tippst einfach auf jene Stelle am Bildschirm, auf die sich der Würfel hinbewegen soll – und das möglichst zügig.

Dein Ziel: lange zu überleben

So weit, so einfach. Wenn da nicht der Faktor Geschwindigkeit wäre. Denn die Hindernisse schießen regelrecht auf dich zu. Da bleibt nicht viel Zeit für Überlegungen, da ist schnellste Reaktion gefragt. Gerade zu Beginn wirst du kaum Meter machen, aber mit etwas Übung kommst du in ein Spiel hinein, dass dich lange faszinieren kann – so wie etwa Super Hexagon, das wir vor kurzem vorgestellt haben.

Nach dem ersten Crash heißt es: „Sie überlebten 30 Sekunden!“. Das ist nicht viel und kaum Wert in den Highscore aufgenommen zu werden. Also bemühe dich, du musst mehr schaffen! Wenn du dann mit dem Spiel vertraut bist, was sicherlich eine Weile dauern wird (nicht wegen dem Handling, sondern wegen dem übungsintensiven Spielprinzip) musst du wohl oder übel auf die 82 Cent teure Vollversion ausweichen, die drei Schwierigkeitsgrade aufweist und nicht nur den Easy-Modus wie die kostenfreie Version.

In diesem Endless Racer im 3D-Retro-Stil steuerst du einen Würfel durch einen endlosen Korridor, in dem Hindernisse auf dich zukommen.

In diesem Endless Racer im 3D-Retro-Stil steuerst du einen Würfel durch einen endlosen Korridor, in dem Hindernisse auf dich zukommen.

Fazit

Es ist die Kargheit, die dieses Spiel auszeichnet. Du kannst sofort loslegen, weil es keiner Anleitung bedarf und du hast das Navigieren sofort heraus. Allerdings ist deine Aufgabe dann doch auf Dauer etwas eintönig. Einmal nach rechts oben tippen, dann wieder nach links unten, dann wieder in die Mitte. Andererseits: Der Drang die eigene Höchstleistung ständig hochzuschrauben ist verdammt groß.

[pb-app-box pname=’com.Refresh_Creations_Ltd.Super_Grid_Run_Lite‘ name=’Super Grid Run‘ theme=’light‘ lang=’de‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen