Epic – Verborgenes Königreich

Tam Hanna 24. März 2014 0 Kommentar(e)
Epic – Verborgenes Königreich Androidmag.de 3 3 Sterne

Das Imperium der Jinn ist durch üble Zeitgenossen bedroht – die Eliteeinheit der Leafmen hat die Aufgabe, die diversen Angreifer so effizient wie möglich abzuwehren. (kostenlos)

epic_verborgenes_koenigreich_main

Dazu musst du eine Basis errichten, die dir das Aufstellen eines schlagkräftigen Heers ermöglicht. Durch das Errichten diverser Gebäude sammelst du Rohstoffe, die du in diverse Einheiten investieren darfst.

Mikromanagement-Aspekt kommt nicht zu kurz

Die eigentlichen Gefechte erfolgen nach dem Schere-Stein-Papier-Prinzip. Jede Einheit hat Stärken und Schwächen – Je effizienter deine Abwehrdivision auf die Angreifer abgestimmt ist, desto besser fallen deine Chancen aus.

Während des Kampfes bist du – genre-unüblicherweise – nicht nur zum Zuseher verdammt. Stattdessen erlaubt Epic das Eingreifen in die Gefechtshandlungen – Je schneller du zum vorgegebenen Zeitpunkt auf den Bildschirm tappst, desto stärker fallen die Manöver deiner Truppen aus.

Dazu musst du eine Basis errichten, die dir das Aufstellen eines schlagkräftigen Heers ermöglicht. Durch das Errichten diverser Gebäude sammelst du Rohstoffe, die du in diverse Einheiten investieren darfst.

Dazu musst du eine Basis errichten, die dir das Aufstellen eines schlagkräftigen Heers ermöglicht. Durch das Errichten diverser Gebäude sammelst du Rohstoffe, die du in diverse Einheiten investieren darfst.

Spielmodi

Neben dem klassischen Einzelspiel enthält das Game auch einen Mehrspielermodus, der das Austragen von Schlachten mit Freunden erlaubt. Außerdem ist es möglich, Kollegen durch Ressourcen-Austausch beim schnelleren Aufbau ihrer Basis zu helfen.

Kindgerecht, …

Nach dem ersten Start weist das Spiel darauf hin, dass Eltern die In-App-Purchases-Funktion in den Optionen deaktivieren können. Trotz diesem Entgegenkommen ist das Spiel nicht oder nur marginal für Kinder geeignet – die sehr komplexe Engine verlangt strategisches Denken. Zudem ist das Spiel nur dann spielbar, wenn der Spieler lesen kann.

Epic ist ein durchaus komplexes Strategiespiel – wäre die Comicgrafik weniger stupid, so wäre es auch für Erwachsene spielbar.

Epic ist ein durchaus komplexes Strategiespiel – wäre die Comicgrafik weniger stupid, so wäre es auch für Erwachsene spielbar.

… zur Zweiten

Gameloft hat eine offizielle Lizenz für den Kinofilm. Aus diesem Grund ist die Comicgrafik elegant – aufgrund der Erfahrung des Entwicklers sieht sie auch auf langsameren Telefonen attraktiv aus. Die Steuerung erinnert an andere Spiele desselben Typs.

Ärgerlicherweise ist auch dieses Game ausschließlich durch In-App-Purchases monetisiert. Zur Steigerung der Kauflust setzt Gameloft auf nervtötende Bauzeiten bei den meisten Gebäuden – was  bei Erwachsenen für Frust sorgt, bringt Kleinkinder unter Umständen in extreme Quengellaune.

Fazit

Epic ist ein durchaus komplexes Strategiespiel – wäre die Comicgrafik weniger stupid, so wäre es auch für Erwachsene spielbar. In der vorliegenden Form ist das Game weder Fisch noch Fleisch: für Kinder ist es zu komplex, für Erwachsene zu kindlich. Zudem ist es fragwürdig, ob Kleinkinder wirklich mit IAP konfrontiert werden sollen.

Video

[pb-app-box pname=’com.gameloft.android.ANMP.GloftEPHM‘ name=“ theme=’light‘ lang=’de‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_TH

Tam Hanna   Redakteur

Tam Hanna entwickelt Software für verschiedene Plattformen, beschäftigt sich mit Mobilgeräten und Prozessrechnern und betreibt einen YouTube-Channel mit zehnminütigen Clips zu Interessantem und Lehrreichem aus der Welt der Elektronik.

 

Google+ Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen