Toy Defense 3: Fantasy

Tam Hanna 3. März 2014 0 Kommentar(e)
Toy Defense 3: Fantasy Androidmag.de 4 4 Sterne

Die spaßige Drachenhatz von Melesta liegt mittlerweile in der dritten Ausgabe vor. Wir gehen hier der Frage nach, ob das Spiel immer noch sehenswert ist. (1,79 €)

toy_defense_3_main

Toy Defense 3 ist ein Vertreter jener Tower Defense-Spiele, in denen die Angreifer auf einer vom Level-Designer vorgegebenen Bahn vorrücken. Du darfst deine Türme an gewissen Stellen errichten.

Intelligente Creeps

Leider sind die im Fachjargon als Creeps bezeichneten Horden sehr intelligent. In vielen Missionen stehen ihnen mehrere Marschrouten zur Verfügung. Daraus folgt, dass sie deinen Verteidigungsanlagen ohne Probleme ausweichen können. Es ist unheimlich frustrierend, eine fette Horde über einen Schleichweg an deinen Türmchen vorbeiziehen zu sehen.

Durch das erfolgreiche Bestehen erster Einsätze sammelst du Sterne. Diese darfst du zum Freischalten von Upgrade-Stufen deiner Türme einsetzen. Solange du ein Upgrade nicht erforscht hast, darfst du es während des Kampfes nicht einsetzen – auch dann nicht, wenn du ausreichend Credits zum Aufrüsten der Verteidigungsanlage hättest.

Als kleines Gimmick stellt dir der Entwickler eine Gruppe von „global wirkenden“ Effekten zur Verfügung. Diese erlauben dir das Anfordern eines Meteorhagels oder eines Eissturms. Leider steht jedes dieser Power-ups nur einmal pro Mission zur Verfügung. Wenn du es öfter verwenden möchtest, so ist ein kleiner Obolus an den Hersteller fällig.

Toy Defense 3 ist ein klassisches Tower Defense Spiel. Die gegnerischen Truppen marschieren an vorgegebenen Wegpunkten vorbei. Du darfst ihnen mit Türmen den Marsch vermiesen.

Toy Defense 3 ist ein klassisches Tower Defense Spiel. Die gegnerischen Truppen marschieren an vorgegebenen Wegpunkten vorbei. Du darfst ihnen mit Türmen den Marsch vermiesen.

Technik im Check

Die beiden vorigen Teile waren rundum sauber implementiert. Das trifft auch auf die dritte Ausgabe zu, die für den Sound besonderes Lob verdient. Die Steuerung wird nicht ausreichend erklärt, lässt sich aber aus der Ausgangssituation erkennen.

Ärgerlicherweise ist die (auch in der Vollversion enthaltene) In-App-Purchase-Möglichkeit alles andere als fair implementiert. Gekaufte Credits verfallen nämlich am Ende der Mission, was das komplette Durchspielen wesentlich verteuert.

Mit erbeuteten Münzen darfst du deine Türme ausbauen und mit neuen Fähigkeiten bestücken.

Mit erbeuteten Münzen darfst du deine Türme ausbauen und mit neuen Fähigkeiten bestücken.

Fazit

Trotz der stellenweise nervenden Monetisierungsweise ist der dritte Teil von Toy Defense nach wie vor ein empfehlenswertes Tower Defense-Spiel. Dank des neuartigen Levelaufbaus bekommen auch erfahrene Spieler die eine oder andere Nuss zu knacken.

Video

[pb-app-box pname=’com.melesta.toydefense3free‘ name=“ theme=’light‘ lang=’de‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_TH

Tam Hanna   Redakteur

Tam Hanna entwickelt Software für verschiedene Plattformen, beschäftigt sich mit Mobilgeräten und Prozessrechnern und betreibt einen YouTube-Channel mit zehnminütigen Clips zu Interessantem und Lehrreichem aus der Welt der Elektronik.

 

Google+ Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen