App-Review: Mein Rücken

6. September 2015 0 Kommentar(e)
App-Review: Mein Rücken Androidmag.de 4.5 4.5 Sterne

Kaum jemand, der keine Rückenschmerzen hat. Und jeder Arzt wird uns bestätigen: Das Stärken der Rückenmuskulatur lindert die Schmerzen. Bei diesem Vorhaben unterstützt uns diese App (kostenlos, mit In-App-Käufen zum Entfernen von Werbung).

Unbenannt-3

Die Anzahl der Übungen, die diese App bietet, ist mit rund 30 überschaubar. Aber wieso sollten wir 100 unterschiedliche Übungen machen, wenn wir mit wenigen gezielten Übungen denselben Effekt erreichen? Wir trainieren hier wirklich nur unsere Rückenmuskulatur – einerseits mit Übungen im Liegen, mit Übungen im Sitzen und schließlich machen wir noch welche speziell für die Halswirbelsäule.

2015-08-14 01.50.26

Exakte Vorgaben

Jede Übung wird in einem Video exakt vorgezeigt, sogar in der Anzahl der geforderten Wiederholungen. In einem kurzen Text wird die Übung darüber hinaus erklärt und schließlich finden wir die Muskeln, die trainiert werden, rot markiert in einer Muskelskizze.

Ein eigener Statistikteil hält uns über unsere rückenstärkenden Aktivitäten am Laufenden. Und schließlich komplettieren 22 nützliche Tipps, wie etwa „Benutzen Sie statt des Aufzugs die Treppe“, „Nehmen Sie täglich kalziumhaltige Nahrung zu sich“ oder „Beim Schlafen sollte Ihre Unterlage nicht hart, sondern gerade sein“ die Übungen und hoffentlich auch den Erfolg.

2015-08-14 01.50.25

Fazit

Einfach, übersichtlich, aber effektiv. Wer diese Übungen täglich macht, sollte seine Rückenschmerzen deutlich lindern können. Und damit er darauf nicht vergisst, ist auch eine Erinnerungsfunktion vorgesehen.

[pb-app-box pname=’com.nicemir.myback‘ name=“ theme=’light‘ lang=’de‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen