Interval Timer – Seconds Free

Redaktion 7. Februar 2013 0 Kommentar(e)
Interval Timer – Seconds Free Androidmag.de 4 4 Sterne

Lass dir mitteilen, wann du mit den Liegestützen aufhören und mit den Klimmzügen beginnen sollst (kostenlos).

main

Wer sich dem Sport verschrieben hat, wird den praktischen Wert dieser App sicherlich schätzen, denn mit diesem Intervall Timer legt man bestimmte Zeiten für Trainingsabschnitte fest. Jedem einzelnen  Timer  kannst du eine eigene Farbe sowie eine eigene Countdown-Zeit zuordnen. So kannst du beispielsweise dein Training in Liegestütze, Sit-ups, Klimmzüge sowie Übungen zur Rückenmuskulatur unterteilen. Jedem Abschnitt kannst du außerdem einen Namen zuweisen. Auch die Musikrichtung oder der Interpret bzw. ein Album das bei einem bestimmten Trainingsabschnitt gespielt werden soll, lässt sich festgelegen. Nach jedem erfolgreich absolvierten Abschnitt ertönt ein Ton um dir das Ende des Abschnittes anzuzeigen. Praktisch – so kannst du dir sicher sein, den Trainingszeitplan tatsächlich einzuhalten. Auf Wunsch sagt dir der Interval Timer auch den nächsten Übungsabschnitt mit der integrierten Text to Speech Funktion an. So weißt du immer, welcher Trainingsschritt als nächster ansteht. Auf dem Display siehst du zusätzlich auch, bei welchem Trainingsabschnitt du dich gerade befindest und wie lange dieser noch läuft.

Lass dir mitteilen, wann du mit den Liegestützen aufhören und mit den Klimmzügen beginnen sollst.

Lass dir mitteilen, wann du mit den Liegestützen aufhören und mit den Klimmzügen beginnen sollst.

Fazit

Vor allem wenn du mehrere verschiedene Übungen absolvieren möchtest und deine Trainingszeit sinnvoll auf diese Übungen verteilen möchtest, ist die App Interval Timer genau das Richtige für dich. Mit ihrer Hilfe behältst du den Überblick über deine Trainingsabschnitte. Kein Must-have, aber für Sportfanatiker recht hilfreich.

[pb-app-box pname=’com.runloop.seconds.free‘ name=’Interval Timer – Seconds Free‘ theme=’light‘ lang=’de‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen