Onavo Lite – Data Cost Control

Redaktion 5. September 2011 0 Kommentar(e)
Onavo Lite – Data Cost Control Androidmag.de 4 4 Sterne

Hier ein Klingelton, da ein Spielchen und schwupps haben wir am Ende des Monats eine Rechnung, die die Augen glänzen lässt, allerdings nicht vor Freudentränen. Onavo hilft. (kostenlos)

Onavo_main

Das Leid des Einen ist die Freud‘ des Anderen

Konsumentenschützer wissen: Handies gehören zu den größten Kostenfallen – und das selbst in sonst achtsamen Händen! Als eine der Ursachen gilt bekanntermaßen die nach wie vor nur sporadische Möglichkeit einer einfachen Kostenkontrolle durch den Netzbetreiber. An dieser Stelle hakt nun Onavo ein und will durch präventive Überwachung gar jeden Ansatzpunkt für eine künftige Schuldenfalle bereits im Keim ersticken.

Bevor's zu spät ist: Wer sich absichern will, sperrt die 3G Verbindung bei Über-schreitung des Datenlimits (Bild links). Noch zu ungenau: Zwar wird die Analyse einzelner Apps erlaubt, diese erwieß sich aber teilweise als recht ungenau (Bild rechts).

Bevor’s zu spät ist: Wer sich absichern will, sperrt die 3G Verbindung bei Über-schreitung des Datenlimits (Bild links). Noch zu ungenau: Zwar wird die Analyse einzelner Apps erlaubt, diese erwieß sich aber teilweise als recht ungenau (Bild rechts).

Das 1×1 der Selbstkontrolle

Möglich wird dies durch ein umfassendes Paket an Sicherungsmaßnahmen. Frei nach dem Motto, die beste Kontrolle ist Aufklärung, gibt die App dem Anwender eine umfassende Auswertung und Darstellung seines täglichen, wöchentlichen oder monatlichen Verbrauches inklusive einer detaillierten Auswertung der verbrauchsintensivsten Apps. Darüberhinaus lassen sich auch die nutzungsintensivsten Zeiten ermitteln – praktisch beispielsweise für achtsame Eltern.

Wenn alle Stricke reißen

Selbst wenn man nicht zum Verschwenden neigen sollte: Wer ein begrenztes Datenvolumen sein Eigen nennt, der wird auf Nummer sicher gehen wollen. Genau dafür wurde in Onavo eine Blockadefunktion integriert, sodass ab einer frei wählbaren Grenze (standardmäßig 99%) des anzugebenden Verbrauchsvolumens der weitere Netzverkehr nur mehr beschränkt möglich ist. Auch an einen Roamingbereich wurde gedacht: Da dieser nur bei Roamingverbindungen aktiv und separat aufgezeichnet wird, gibt’s auch keine Beeinträchtigung des alltäglich genutzten Datenvolumens.

Fazit

Das war schon lange notwendig. Onavo nimmt sich eines leidigen Themas an. Zwar funktionierte in unserem Test die Verbrauchsanalyse der einzelnen Apps noch nicht ganz richtig, doch zumindest der Gesamtverbrauch war im Großen und Ganzen stimmig. Damit bleibt die App jedenfalls ihrem Motto treu und ist zweifellos für jeden Anwender unverzichtbar.

[pb-app-box pname=’com.onavo.android.onavoid‘ name=’Onavo Lite‘ theme=’light‘ lang=’de‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen