avast! SecureLine VPN

Hartmut Schumacher 18. Februar 2014 1 Kommentar(e)
avast! SecureLine VPN Androidmag.de 4 4 Sterne

Öffentliche WLAN-Angebote zu nutzen, das ist eine riskante Angelegenheit. Die Software „Avast! SecureLine VPN“ sorgt jedoch für die Sicherheit deiner Daten. (2,59 €)

avast_main

Die App „Avast! SecureLine VPN“ ermöglicht es dir, mit deinem Smartphone ein Virtual Private Network (VPN) zu nutzen. Dein Smartphone bekommt also beim WLAN-Zugriff auf das Internet eine verschlüsselte Verbindung zum Server des Anbieters bereitgestellt. Alle Daten, die du herunter- oder auch hochlädst, nehmen den Umweg über diesen Server. Die einfach zu bedienende App bietet mehrere Server in Europa, in den USA und in Asien zur Auswahl.

Das Verwenden eines VPN-Servers hat mehrere Vorteile: Erstens sind deine Daten davor geschützt, gestohlen zu werden, während dein Smartphone sie an einen öffentlichen WLAN-Router überträgt. Zweitens kannst du anonym surfen, da die Web-Sites nicht deine IP-Adresse zu sehen bekommen, sondern die des VPN-Servers. Und drittens kannst du einige – wenn auch nicht alle – Beschränkungen umgehen, die beispielsweise dafür sorgen, dass nicht alle Videos in allen Ländern abrufbar sind.

Das Nutzen eines Virtual Private Network geht meist mit einer verringerten Geschwindigkeit einher. Bei Avast! SecureLine VPN ist das jedoch nicht dramatisch. Denn die Geschwindigkeit beim Herunter- und Hochladen von Daten sinkt lediglich auf etwa 85 bis 60 Prozent – je nach ausgewähltem Server. Das ist immer noch genug zum Abrufen von gestreamten Videos und zum Installieren auch von größeren Apps.

Die App Avast! SecureLine VPN leitet aus Sicherheitsgründen den Internet-Verkehr deines Smartphones über eine verschlüsselte Verbindung um.

Die App Avast! SecureLine VPN leitet aus Sicherheitsgründen den Internet-Verkehr deines Smartphones über eine verschlüsselte Verbindung um.

Monatliche Kosten

Die kostenlose Version von Avast! SecureLine VPN lässt sich sieben Tage lang uneingeschränkt nutzen. Anschließend sind wahlweise 2,59 € pro Monat fällig oder aber 19,99 € pro Jahr. Es ist unbedingt empfehlenswert, erst einmal gründlich diese kostenlose Version auszuprobieren. Denn die App scheint sich noch nicht mit allen Geräten wirklich gut zu vertragen. In unseren Tests kam es mehrere Male vor, dass Avast! SecureLine VPN so gründlich abstürzte, dass sämtliche WLAN-Funktionen lahmgelegt waren.

Du kannst festlegen, ob die App automatisch eine sichere Verbindung herstellt oder ob sie erst bei dir nachfragt.

Du kannst festlegen, ob die App automatisch eine sichere Verbindung herstellt oder ob sie erst bei dir nachfragt.

Fazit

Avast! SecureLine VPN ermöglicht es dir auf eine unkomplizierte Weise, öffentliche WLAN-Router zu verwenden, ohne dir Sorgen über die Sicherheit deiner Daten machen zu müssen.

[pb-app-box pname=’com.avast.android.vpn‘ name=“ theme=’light‘ lang=’de‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren für eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als nützliche Strukturierungsmittel – und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person über sich selbst.

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen