Inbox by Gmail

Hartmut Schumacher 30. November 2014 0 Kommentar(e)
Inbox by Gmail Androidmag.de 4.5 4.5 Sterne

„Der Posteingang, der für Sie arbeitet“, so bewirbt Google seine neue E-Mail-App „Inbox by Gmail“. Was steckt dahinter? (kostenlos, ohne In-App-Käufe)

inbox

Die App „Inbox by Gmail“ will dir dabei helfen, deinen überquellenden E-Mail-Posteingang wieder in den Griff zu bekommen.

Das schafft die Software erstens dadurch, dass sie ähnliche E-Mail-Nachrichten automatisch in Gruppen zusammenfasst. Das sorgt für mehr Übersicht. Vorgegeben sind unter anderem die Gruppen „Käufe“, „Reisen“, „Finanzen“, „Soziale Netzwerke“ und „Werbung“.

Der zweite Trick der App: Sie zeigt die wichtigsten Details der Nachrichten direkt im Posteingang-Fenster an, so dass du in vielen Fällen die eigentlichen Nachrichten gar nicht erst öffnen musst. Zu sehen bekommst du beispielsweise Einzelheiten wie Bestellinformationen, Flugdaten und Vorschaubilder für Fotos und Videos.

Inbox - 01

Nachrichten zurückstellen

Drittens erlaubt es die App dir, Nachrichten zurückzustellen. Das bedeutet in der Praxis, dass das Programm dich an einem späteren Zeitpunkt (oder wenn du einen bestimmten Ort erreichst) wieder an diese Nachrichten erinnert.

Und nicht zuletzt kannst du direkt in der App Erinnerungen an wichtige Erledigungen oder Termine anlegen, die dann zusammen mit den E-Mail-Nachrichten in deinem Posteingang erscheinen.

Inbox - 02

Zugriff auch über den Web-Browser

Um die App tatsächlich verwenden zu können, ist es bislang noch nötig, eine Nachricht an die Adresse inbox@google.com zu schicken – und dann einige Tage Geduld zu haben.

Auch für das iPhone und das iPad ist eine Version der App erhältlich. Und nicht zuletzt kannst du über die Adresse inbox.google.com mit deinem Web-Browser auf den E-Mail-Dienst zugreifen.

Fazit

Dank der App „Inbox by Gmail“ wird der Umgang mit massenweise eintreffenden E-Mail-Nachrichten tatsächlich deutlich komfortabler. Am meisten profitieren von der App diejenigen Anwender, die ihren Gmail-Posteingang nicht bereits selbst durch Label und Filter gut organisiert und automatisiert haben.

[pb-app-box pname=’com.google.android.apps.inbox‘ name=“ theme=’light‘ lang=’de‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren für eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als nützliche Strukturierungsmittel – und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person über sich selbst.

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen