Blind Booking: Hotelzimmer weltweit immer zum besten Preis buchen

12. Oktober 2014 0 Kommentar(e)

Wer nichts gegen Überraschungen hat, sollte beim Buchen eines Hotelzimmers mal Surprice Hotels versuchen. Kaisersuite-Belegung zum Schnäppchenpreis vorbehalten. Nun gibt es zum Buchen auch eine App.

1

Surprice Hotel ist genaugenommen ein Konzept, dass es bereits seit rund einem Jahr gibt. Der Vorteil: Der Buchende bekommt garantiert immer das günstigste Zimmer, jedenfalls günstiger als bei allen anderen Buchungsportalen. Möglich macht dies das sogenannt Blind Booking, d.h. dass man nicht weiß, welches Hotel man bucht. Das Hotel hüllt sich quasi in Anonymität. Das ermöglicht dem Hotelier außerhalb von Spitzenzeiten eine bessere Auslastung zu erzielen, ohne dass er seinen Ruf mit niedrigen offiziellen Preisen ruiniert.

Win Win

Das Prinzip ist eine Win Win Situation für Reisende und Hoteliers. Denn dass wir hier keine billige Absteige buchen, können wir den Bildern entnehmen, allerdings gibt es keine Außenansichten und auch die genaue Lage des Hotels erfahren wir nicht. Wir geben in der App einfach die Stadt ein und den Tag der Anreise sowie die Dauer des Aufenthalts. Und bekommen alle buchbaren Hotels aufgelistet, auch in einer Map. Hier zoomen wir uns ein, um spezielle Lagen zu erkunden.  Bewertungen von HRS, hotel.de, Holidaycheck etc. helfen uns, Bruchbuden links liegenzulassen.

Sobald das Objekt der Begierde gefunden ist, und die Buchung vorgenommen wurde, wird die Anonymität aufgehoben. Etwas Risikobereitschaft sollten wir schon mitbringen, aber im Prinzip gibt es nichts zu verlieren. Denn schließlich haben wir die Gewissheit, das günstigste Zimmer gebucht zu haben. Dafür garantiert die doppelte Geld-zurück-Garantie: Finden wir nämlich das gebuchte Zimmer irgendwo günstiger, gibt es den Preis sogar doppelt zurück.

2

Kein Kleiner

Surprice Hotels gehört im Übrigen zur HRS-Group und ist nicht nur in Deutschland, Österreich und der Schweiz  tätig, sondern weltweit. Also steht auch der Buchung eines Hotels im Urlaubsland (z.B. in Mallorca) nichts entgegen.

Bis zu 60% Ersparnis verspricht das Portal. Das kann gut sein. In der Regel bewegt sich die Rabattierung aber zwischen 20 und 25 Prozent. Immerhin.

Wir konnten die Qualität des Konzepts nicht im Detail testen, die Bewertungen sprechen allerdings für das Konzept. Sollte jemand bereits Erfahrungen mit Blind Booking und Surprice Hotel gemacht haben, dann freuen wir uns über einen Kommentar.

Die App lässt sich hier herunterladen.

Quelle: Surpice Hotels

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen