Google nimmt QuickOffice aus dem Play Store

30. Juni 2014 0 Kommentar(e)

Google hat bekanntgegeben, die Office-App „QuickOffice“ nicht mehr weiter betreuen zu wollen und aus dem Play Store zu nehmen.

1

Der Grund ist simpel: Anfang Juni 2012 hat Google die App übernommen, um Microsoft herauszufordern – denn die App konnte Microsoft Dokumente bearbeiten. Doch nun wurden die Funktionen der App Schritt für Schritt in Google Drive übernommen und damit wurde die App quasi ersetzt. Google Docs  und Google Tabellen wurden zudem vor zwei Monaten aus Google Drive ausgegliedert und als eigenständige Apps in den Play Store gestellt. Vorige Woche folgte eine neue App namens Google Präsentationen.

Auch interessant: Microsoft Office Mobile

QuickOffice wird zwar in den nächsten Wochen aus dem Play Store verschwinden, die bisherigen Nutzer der App können aber weiterhin damit arbeiten. Auf Updates dürfen sie allerdings nicht mehr hoffen.

Auch ein Telefonwechsel könnte Probleme bereiten, vor allem, wenn man ein neues Google Konto anlegt. Es empfiehlt sich daher ein Backup von QuickOffice anzulegen und dieses auf dem neuen Telefon aufzuspielen, falls man weiterhin mit der App arbeiten möchte.

Die Meldung wurde vor dem Wochenende auf dem offiziellen Google Apps-Blog bekanntgegeben.

Quelle: Google Apps Blog

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen