Neu für Android: „Transworld Endless Skater“ verbindet Endless-Runner mit dem Skateboarding-Genre

13. Juli 2014 0 Kommentar(e)

In diesem brandneuen Spiel werden gleich zwei Kategorien abgedeckt, die in der Gaming-Community recht erfolgreich sind: Endless-Runner und Skateboarden.

Im Spiel entscheidest du dich für einen von fünf professionellen Skateboardern: Danny Way, Christian Hosoi, Lyn-Z Adams Hawkins-Pastrana, Sean Malto oder Ryan Decenzo. Deine Aufgabe: Erziele gewaltige Airs, lange Grinds und große Flips und bringe deine Helden auf das Cover des Transworld Skateboarding Magazins. Aber gib Acht – du kannst auch stürzen!

 

In diesem Spiel entscheidest du dich für einen von fünf professionellen Skateboardern

In diesem Spiel entscheidest du dich für einen von fünf professionellen Skateboardern

30 verschiedene Grind-, Grab-, Spin- und Flip-Tricks mit endlosen Kombinationen gilt es zu meistern. Power-Ups gilt es zu holen, die dir mehr Spielzeit bringen. Das Ganze spielt sich in zwei abwechselnden Umgebungen ab, in der Schule und auf Dächern.

Viel Positives

Die Grafik ist stylish und passt sich der Action an, der passende Soundtrack kommt von Independent-Label „No Sleep“ aus Los Angeles und das Gameplay ist eine anspruchsvolle Herausforderung. Insgesamt spielt sich das Game recht angenehm: Du wechselt du Spur durch Wischen im linken unteren Bildschirmbereich, du fährst durch Tippen in den rechten unteren Bereich und du springst durch Loslassen, Flips etc. machst du mittels Fingerwisch. Und wenn dich die In-Game-Werbung stört, kannst du diese für rund 2 Dollar entfernen.

Die Steuerung ist in Ordnung, wenngleich auch genrebedingt ein wenig komplex.

Die Steuerung ist in Ordnung, wenngleich auch genrebedingt ein wenig komplex.

Hier kannst du das Spiel aus dem Play Store herunterladen. Die ersten Bewertungen sind sehr vielversprechend.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen