Kartellklage gegen Google: Das Vorinstallieren der eigenen Suchmaschine und anderer Google-Dienste wurde erzwungen – gibt es die Google Suche bald nicht mehr?

4. Mai 2014 3 Kommentar(e)

Diese US-bundesweite Sammelklage wurde von der Anwaltskanzlei Hagens Berman Sobol Shapiro LLP, die sich auf Verbraucherrecht spezialisiert hat, Anfang Mai eingereicht.

Auch interessant: Android Silver: Google könnte Nexus-Serie einstampfen und Silver-Reihe einführen (Gerücht)

Der Vorwurf: Google verschaffe sich illegal ein Monopol auf dem Suchmaschinenmarkt, was zur Stagnation des Marktes führe.

Wir haben so was Ähnliches schon mal vor Jahren ganz vage zumindest  gedanklich formuliert, hätten es aber nicht auszusprechen gewagt. Nun ist es zwar noch nicht amtlich, aber immerhin beschäftigen sich nun die Richter damit. Angeblich habe Google Druck auf die Gerätehersteller ausgeübt, damit diese Googles eigene Apps und Dienste vorinstallieren, etwa Google Play und Youtube und eben die Google Suche, die HTC und Samsung angeblich voreingestellt anbieten müssen.

google hagens berman

Auf der Webseite von Hagens Berman wird die Klage gegen Google groß angekündigt (Screenshot: hbsslaw.com)

Da der Markt durch die Vorgehensweise von Google nicht frei sei, werde auch der Preis von mobilen Geräten künstlich hochgehalten, wird in der Sammelklage behauptet.

Weitere Kläger willkommen

Zu den Klägern gehören Gary Feitelson , ein Einwohner von Louisville in Kentucky und Besitzer eines HTC EVO 3D und Daniel McKee, ein Einwohner von Des Moines, Iowa und Besitzer eines Samsung Galaxy S III. In beiden Fällen, so der Vorwurf, hätten die Telefone vielfältigere und bessere Suchmöglichkeiten aufweisen  und auch weniger kosten müssen, wenn die Google- MADA (Mobile Application Distribution Agreement) dies nicht verhindert hätten.

Sollten weitere Anwender derselben Meinung sein, können sie sich der Sammelklage noch anschließen, zumindest in den USA.

Wir hingegen warten derweil mal ab, was dabei herauskommt. Sehr sicher sind wir uns nicht, dass die Google Suche bald vom Markt verschwinden wird …

Quelle: Hagens Berman

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen