Report: Das erwartet uns auf der MWC 2017

14. Februar 2017 Kommentare deaktiviert für Report: Das erwartet uns auf der MWC 2017 Kommentar(e)

Nicht mehr lange und der MWC öffnet in Barcelona wieder seine Pforten. Besucher dürfen sich auf zahlreiche Highlights freuen. Wir bieten einen kleinen Ausblick auf den Technik-Frühling – ohne Anspruch auf Vollständigkeit, versteht sich.

t

Zwei Messen innerhalb von nicht einmal drei Monaten – wer ein wenig mehr Freizeit hat, könnte beinahe einen Direktflug von der CES in Las Vegas in die katalanische Hauptstadt Barcelona buchen. Dort findet das erste Gipfeltreffen der Tech-Szene auf europäischem Boden in diesem Jahr statt. Wer nun ob des kurzen Abstands der Messen davon ausgeht, in der spanischen Metropole kaum Neuigkeiten vor die Linse zu bekommen, sitzt einem Irrtum auf.

1

Wer stellt was vor?

Tatsächlich haben viele Hersteller ihre Produktvorstellungen erst für Ende Februar, März und April auf der Agenda stehen, wohl auch, um im alljährlichen Trubel am Jahresbeginn nicht in der Menge unterzugehen. Mit ASUS hat sich lediglich ein größerer Hersteller getraut, schon auf der CES zu zeigen, was man in diesem Jahr vorhat. HTC hat sich überhaupt für eine eigene Vorstellung Mitte Januar entschieden, dürfte aber auf dem Mobile World Congress – oder etwas später – noch einmal nachlegen. Samsung wiederum hält sich noch sehr zurück, die Gerüchte wechselten von einer Präsentation des Galaxy S8 vor dem MWC zu einer möglichen Vorstellung im März, zuletzt war dann doch wieder vom Februar die Rede. Mittlerweile steht fest, dass Samsung das Galaxy S8 in Barcelona nicht im Köfferchen haben wird. Die Präsentation soll rund ein Monat später über die Bühne gehen, der Marktstart soll für April geplant sein.
Huawei ist ein ähnlich schwieriger Fall. Am 26. Februar geht in Barcelona ein Event über die Bühne, ob wir mit dem P10 ein neues Flaggschiff zu sehen bekommen, ist aber ungewiss.

2

So oder so können wir beruhigen: Der Kongress in Katalonien wird wieder einige Neuheiten zu bieten haben, auch wenn im Vorfeld der Messe nicht klar ist, wie viele Flaggschiffe die Besucher zu Gesicht bekommen.
3

LG? Sony? Motorola?

Zu den heißesten Anwärtern für eine Neuvorstellung zählt LG. Das LG G6 soll bereits in den Startlöchern stehen, gesicherte Informationen gibt es allerdings noch nicht. Vermutet wird aber eine Rückkehr zu einem konsistenten System, die modulare Bauweise war zwar interessant, stieß am Markt allerdings auf wenig Gegenliebe. Die Südkoreaner laden ebenfalls am 26. Februar zu einer Veranstaltung. Auch Sony dürfte mindestens zwei neue Smartphones zeigen und ist ohnehin immer für eine Überraschung gut. Auch hier fehlen aber noch entsprechende Informationen, der japanische Hersteller lässt sich nicht in die Karten blicken.

4

Nokia is back!

Freuen dürfen sich die Besucher außerdem über die Rückkehr eines alten Bekannten: Nokia ist wieder da, unter der Schirmherrschaft von HMD Global. Im Ausstellerverzeichnis findet sich das Unternehmen bereits, der Stand ist also gebucht – bleibt nur offen, welche und wie viele Modelle der frühere Kulthersteller zeigen wird. Mit Xiaomi, Lenovo oder ZTE ist nicht zuletzt auch die chinesische Armada vertreten.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
oliver

Oliver Janko   Redakteur

Studiert in Wien und schreibt Reportagen, Tests und Reviews für die Printausgaben des Verlags. Bei Fragen – Facebook, Google+ und Co. sind allzeit bereit.

Facebook Profil Google+ Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen