Die Specs des Xperia Z2 sind durchgesickert

Redaktion 21. Januar 2014 0 Kommentar(e)

Sony hat mit den Xperia Z-Geräten die Menschen begeistert. Das wasserdichte und vor allem dünne bzw. schöne Design finden bei den Kunden Anklang, die einst angeschlagene Handysparte der Japaner entsprechend erfolgreich unterwegs. Der Nachfolger, zu dem nach und nach immer mehr Infos bekannt werden, soll vor allem mit beachtlichen Spezifikationen sowie vielen Software-Features überzeugen.

xperia z2

In der Gerüchteküche kursieren derzeit Meldungen zu einem Xperia Sirius. Dieses Gerät soll allem Anschein nach der Nachfolger des Xperia Z sein, das Datenblatt verstärkt diese Vermutung zusätzlich. Zur Hardware: Ein 2,3 GHz Quad-Core Prozessor soll das Z2 antreiben, gepaart mit 3GB Arbeitsspeicher sorgt das Smartphone für genügend Leistung um die vorinstallierte Android 4.4-Version zu nutzen. Weiters gibt es noch eine 20.7 MP Kamera an der Rückseite sowie eine 2.1 MP Kamera vorne. Bei der Linse an der Rückseite handelt es sich um eine von Carl Zeiss mit Optischer Bildstabilisation.

Das Xperia Z2 bietet eine Vielzahl von neuen Funktionen und Features.

Das Xperia Z2 bietet eine Vielzahl von neuen Funktionen und Features. (Foto: Xperia-Blog)

Über 20 Software-Features

Doch nicht nur in Sachen Hardware hat sich der Hersteller etwas überlegt, sondern auch was die Software betrifft. Ab Werk kommt Android 4.4 zum Einsatz. Doch das ist noch nicht alles. Des weiteren gibt es noch 20 weitere Funktionen die das Smartphone von der Konkurrenz abheben sollen. Hier eine Auflistung der Features:

  1. 4K Videoaufzeichnungen möglich
  2. TimeShift Videoaufnahmen sind möglich (Bis zu 120 Bilder pro Sekunde in 720p)
  3. Glove-Modus zur Bedienung des Smartphones mit Handschuhen
  4. White Balance-App
  5. Smart Backlight (ähnliches Feature wie SmartStay bei Samsung)
  6. Anrufe kann man mit Gesten annehmen, ablehnen oder ignorieren
  7. Aufwecken des Geräts via klopfen (ähnlich wie bei LG G2)
  8. Anrufbeantworter integriert (ersetzt Mobilbox)
  9. Zwei Launcher (Normal und einfach, zum besseren lesen)
  10. Optionen für Audio-Accessoires
  11. USB DAC aktiviert
  12. Xperia Themes
  13. Benachrichtigungen in der Statusleiste sind nun frei konfigurierbar
  14. Standard SMS-App kann selbst festgelegt werden
  15. USB-Port für OTB aktiviert
  16. Neuer Stromsparmodus in Verbindung mit Accessoires
  17. Neue Modi für Location-Services
  18. Druckoption ist nun im System integriert
  19. „Was ist neu“-Shortcut
  20. Alle schließen für kürzliche Apps verfügbar
  21. Touch-Blockade für Wasser
  22. Garmin Navigon Xperia Edition
  23. S-Force Audio-Engine
  24. Triluminos and X-Reality Display-Engines

Auch wenn das eine oder andere Feature nicht nützlich ist man vielleicht keine Verwendung dafür hat, so ist es dennoch beachtlich, dass sich Sony Gedanken macht, wie man die Usability verbessern kann. Wir sind vor allem auf die konfigurierbaren Benachrichtigungen gespannt.

Wann wir das Smartphone sehen werden ist noch nicht klar. Wir hoffen allerdings, dass der MWC im Februar bereits einen Indiz liefern wird.

Was haltet ihr von den Spezifikationen sowie den Features des Smartphones? Schreibt eure Meinung einfach in die Kommentare.

Quelle: Xperia Blog, Trusted Reviews

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen