Erste vermeintliche Details und Infos zum Nexus 5 aufgetaucht

Tam Hanna 18. März 2013 1 Kommentar(e)

In der Vergangenheit hat Google immer wieder betont, bei der Entwicklung der Nexus-Serie mit wechselnden Hardwarepartnern zusammenzuarbeiten – wer ein Nexus bauen möchte, soll ein Konzept einreichen.

Eine amerikanische Webseite bekam nun das folgende Bild „von einem Google-Mitarbeiter“ zugspielt. Es zeigt ein als LG Megalodon bezeichnetes Gerät, das im Oktober 2013 auf den Markt kommen soll und eventuell als Nexus 5 verwendet wird:

Vielleicht sieht das nächste Nexus von Google so aus (Quelle: Android and Me)

Vielleicht sieht das nächste Nexus von Google so aus (Quelle: Android and Me)

Die technischen Spezifikationen sind beeindruckend. Neben dem mittlerweile obligatorischen FullHD-Display soll das Telefon auch einen neuen SnapDragon 800-Prozessor mit einer Taktrate von 2.3 GhZ mitbringen. Diesem stehen 3 GB RAM zur Verfügung, als Speicherausbau gibt es 16, 32 oder 64GB.

Auch im Bereich der Kameras verspricht das Leak Innovation. Auf der Vorderseite des Geräts findet sich eine 2.1MP-Cam, auf der Rückseite ein 16MP-Sensor von OmniVision. Er soll Videos in 4k-Auflösung mit 30fps anliefern – das wäre ein Novum im Smartphonemarkt.

AndroidAndMe selbst ist sich nicht sicher, ob die Daten korrekt sind – in vergangenen Monaten sahen wir immer wieder spektakuläre Fakes. Die hier gezeigten Spezifikationen sind jedenfalls „extrem“, was man sowohl als positives (die meisten Fakes sind plausibel) als auch als negatives (Teenieträume) Zeichen interpretieren kann.

Allerdings wäre selbst die Existenz des LG-Geräts kein sicherer Beleg dafür, dass Google das Konzept auch als Nexus anerkennt…es bleibt also spannend!

Quelle: AndroidAndMe

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen