Galaxy S5: Samsung verschickt Einladungen für Unpacked-Event am 24. Februar

4. Februar 2014 1 Kommentar(e)

Samsung hat mit dem Versand von Einladungen für einen offiziellen Unpacked-Event am 24. Februar begonnen, der im Zuge der Mobilfunkmesse MWC in Barcelona abgehalten werden wird. Womöglich wird dort bereits das Galaxy S5 gezeigt, zu dem es bereits einige Gerüchte in Bezug auf eine verfrühte Vorstellung im Februar gab.

nexusae0_Samsung-Unpacked_Invitation_SNS

Traditionell nutzt Samsung derartige Unpacked-Veranstaltungen, um besonders wichtige Produkte vorzustellen, wie etwa neue Modelle der Galaxy S- oder Note-Serie. Im März 2013 stellten die Südkoreaner in New York das Galaxy S4 auf einem separaten Event vor, im September 2013 folgten im Zuge der IFA das Galaxy Note 3 und die Galaxy Gear Smartwatch.

Zusätzliches Öl ins Feuer goss der Insider Eldar Murtazin, der in einem Tweet von einer Vorstellung am 23. Februar 2014 ausging. Für das Galaxy S5 spricht außerdem die beigefügte 5 bei der Einladung, was aber natürlich auch ein kluger Schachzug von Samsung sein könnte, um für ein möglichst breites Medienecho zu sorgen.

Samsung-Galaxy-S5-render-2014-1

So könnte das Galaxy S5 laut einem Konzept-Render aussehen.

Obwohl alles auf eine Galaxy S5-Vorstellung am 24. Februar hindeuten, bleiben wir eher skeptisch. Schließlich ist das S5 das zugkräftigste Produkt aus Samsungs Mobilfunksparte und entsprechend wichtig ist das konzentrierte Medieninteresse für den Konzern. Auf einer Messe wie dem MWC, auf dem unzählige Hersteller Neuheiten vorstellen, ist die Aufmerksamkeit der Fachpresse und potentieller Käufer weniger fokussiert, als auf einem eigenen Event abseits dieses Rummels.

Was denkt ihr? Glaubt ihr, dass das Galaxy S5 tatsächlich schon so früh gezeigt wird?

Quellen: SamsungMobile auf Twitter, AndroidPolice.com

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen