Sony Xperia C3: Selfie-Smartphone mit Frontblitz und 5 MP-Frontkamera vorgestellt

8. Juli 2014 1 Kommentar(e)

Dem Selfie- bzw. Groufie-Trend folgend, enthüllte Sony heute das speziell auf diese Einsatzzwecke ausgerichtete Xperia C3. Das Mittelklasse-Gerät besitzt eine mit 5 MP überdurchschnittlich hochauflösende Weitwinkel-Frontkamera sowie (als erstes Smartphone überhaupt) einen Front-LED-Blitz.

Auch interessant: Ein Softwaretrick erlaubt Selfies im Stil von Starfotografen

5_Xperia_C3_Black-3

Teenager tun es, Promis tun es und sogar Politiker reiten spät aber doch auf der Selfie- bzw. Groufie-Welle. Sich selbst alleine oder mit einer Gruppe von Freunden mit der Frontkamera des Smartphones zu fotografieren, ist dank Facebook, Instagram und Co so angesagt wie noch nie. Da wundert es wenig, dass immer mehr Hersteller dieses Bedürfnis mit spezieller Soft- oder Hardware stillen wollen.

Sony geht mit Xperia C3 in dieser Hinsicht den bislang radikalsten Weg und integriert an der Front nicht nur eine 5 MP-Kamera, sondern auch gleich einen LED-Blitz. Ansonsten ist das Xperia C3 eher in der Smartphone-Mittelklasse zu verorten, so besitzt der 5.5 Zoll große LCD-Bildschirm eine auf diese Diagonale gerechnete magere Auflösung von 1280 x 720 Pixel. Als Herzstück des Smartphones fungiert ein Qualcomm Snapdragon 1,2 GHz Quad Core-Chip mitsamt Adreno 305 Grafikprozessor. Zusätzlich gibt es 1 GB Arbeitsspeicher, 8 GB internen Speicherplatz plus microSD-Slot, Bluetooth 4.0 und einen 2.500 mAh Akku.

4_Xperia_C3_White_Design-4

Auf der Rückseite befindet sich eine 8 MP-Kamera und als Betriebssystem kommt aktuelles Android 4.4 KitKat zum Einsatz. Aber auch LTE und ein Dual SIM-Slot sind mit an Bord.

Das Sony Xperia C3 ist ab August in den Farben schwarz, weiß und mintgrün erhältlich.

Quelle: Sony (via mobiflip.de)

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen