Der smarte Griller für lange Sommernächte

6. August 2017 Kommentare deaktiviert für Der smarte Griller für lange Sommernächte Kommentar(e)

Dem Grillen eilt seit Jahrzehnten ein eher klassischer Ruf voraus, es gilt gemeinhin als Kunst, das Fleisch perfekt auf den Punkt zu bringen. Der technologische Fortschritt macht allerdings auch vor älteren Traditionen nicht halt – und so verwundert es nur wenig, dass es mittlerweile auch smarte Grillstationen gibt, die das perfekte Barbecue garantieren sollen.

Zwei Vertreter der moderneren Grill-Generation möchten wir Ihnen kurz vorstellen. Entdeckt haben wir einerseits den „Leif Grillson Premium“, der zwar mit rund 3.000 Euro zu Buche schlägt, dafür aber alle Stücke spielt. Egal, ob Sie damit Fleisch grillen oder Pizza backen, über die App-Steuerung mittels WiFi haben Sie die Grillraumtemperatur ebenso im Griff wie den Zustand des Grillguts. Cool: Der Grillson kann auch als Smoker, Beefer und ­Pizzaofen verwendet werden.

Der zweite Vertreter nennt sich „Activegrill“. Dabei handelt es sich um einen klassischen Kohlegrill, der sich per App gradgenau regeln lässt. Zusätzlich ist am Grill ein Touchscreen verbaut, der ebenfalls verschiedene Einstellungen ermöglicht. Günstig ist das nicht: rund 5.800 Euro müssen Sie für die Anschaffung allerdings einplanen.

t

Wenn schon der Grill so gut aussieht, stellen Sie sich dann erst das Fleisch vor! Allerdings: Günstig ist die Anschaffung nicht.

 

 

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
oliver

Oliver Janko   Redakteur

Studiert in Wien und schreibt Reportagen, Tests und Reviews für die Printausgaben des Verlags. Bei Fragen – Facebook, Google+ und Co. sind allzeit bereit.

Facebook Profil Google+ Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen