Smarte Gesundheit: Diese Gadgets überwachen den Körper

Christoph Lumetzberger 29. Juni 2019 Kommentare deaktiviert für Smarte Gesundheit: Diese Gadgets überwachen den Körper Kommentar(e)

Der technische Fortschritt macht auch vor der Körperanalyse keinen Halt. Doch welche Möglichkeiten gibt es? Wir geben die Antwort.

Das Raunen in der Technikwelt war groß, als Apple im Herbst 2018 die aktuelle Apple Watch vorgestellt hat. Diese besitzt als erste Smartwatch überhaupt eine EKG-Funktion, die in der Lage ist, das weit verbreitete Vorhofflimmern zu erkennen. Bei dieser Erkrankung handelt es sich um eine Form von Herzrhythmusstörung, an welcher mehr als 300.000 Menschen in Deutschland leiden. Doch ist diese Funktion nun bloßes Marketing oder kann die Apple Watch tatsächlich Leben retten?

Große Trefferquote

Es hat zwar ein paar Monate gedauert, doch seit Ende März 2019 ist die Uhr im deutschsprachigen Raum offiziell als Medizinprodukt zugelassen. Diese Freigabe brauchte es, um die EKG-Funktion auf der Apple Watch zu aktivieren. Mediziner und Experten sprechen gleichermaßen von einer sehr hohen Erfolgsrate der Smartwatch. In einem Test mit 600 Probanden überzeugte das Gadget mit Trefferquoten von mehr als 98 Prozent, sowohl bei der Klassifizierung als Sinusrhythmus, als auch als Vorhoff­limmern. Dennoch ist die Apple Watch kein Must-Have-Gadget, zumindest aus medizinischer Sicht. Denn die Uhr nur wegen der EKG-Funktion zu besitzen wäre in etwa so, als würde sich jeder Bürger permanent seinen Blutzucker messen. Man würde sprichwörtlich mit Kanonen auf Spatzen schießen und zu 99,9 Prozent „normale“ Messergebnisse erhalten. Wer sich jedoch ohnehin für eine Smartwatch interessiert, der kann ohne Bedenken zur Apple Watch Series 4 greifen – und hat die EKG-Funktion dann ohnehin an Bord.

Abseits von Apple

Doch es gibt auch abseits der Apple-Uhr zahlreiche nützliche und brauchbare Smartwatches – und zwar für jeden Geldbeutel. Wir stellen daher auf der nächsten Doppelseite zwei Uhren vor, beschäftigen uns mit deren Funktionalität und streichen ihre Vorzüge heraus. Außerdem zeigen wir Ihnen weitere smarte Gadgets für den Alltag. So etwa einen Personenwage, die weitaus mehr kann, als bloß das Gewicht anzuzeigen. Mit App-Unterstützung wird sie zum Gesundheitszentrum und bildet den Gewichtsverlauf Ihres Körpers zudem in übersichtliche Statistiken ab. Abschließend haben wir auch noch eine Schlafmatte getestet. Damit konnten wir sehen, wie unterschiedlich der Schlaf doch sein kann. Da war von einer tiefen und erholsamen Nachtruhe bis hin zu unruhigen Phasen alles mit dabei.

Was ist das „EKG“?

Die Abkürzung „EKG“ steht für Elektrokardiogramm. Dabei handelt es sich um die Aufzeichnung der Summe der elektrischen Aktivitäten aller Herzmuskelfasern mittels eines Elektrokardiografen. Jeder Kontraktion des Herzmuskels geht eine elektrische Erregung voraus, welche vom Sinusknoten des Herzens ausgeht. Bei der Aufzeichnung und grafischen Darstellung der „Herzspannungskurve“ lassen sich Aussagen zur Gesundheit und Aktivität des Herzens treffen. In der Regel hat sogar bereits ein Allgemeinmediziner die Möglichkeit, eine EKG-Untersuchung durchzuführen.

Apple Watch Series 4

Die „Series 4“ ist die erste Apple Watch mit einer Gehäusegröße bis zu 44 Millimeter. Je nach Ausführung und Art des Uhrenbandes variiert der Preis der Smartwatch jedoch sehr stark.

Ein nicht zu vernachlässigendes Feature der Apple Watch ist die neue EKG-Funktion, die seit Ende März 2019 nun endlich auch im deutschsprachigen Raum freigeschaltet wurde. Legt man den Finger auf die digitale Krone, untersucht die Uhr den Herzschlag des Nutzers und ist in der Lage, Vorhofflimmern frühzeitig zu entdecken. Dabei handelt es sich um die häufigste Form von Herzrhythmusstörungen in Deutschland. Rund 300.000 Menschen leiden in der Bundesrepublik unter diesem oftmals unentdeckten Leiden, welches das Risiko für Schlaganfälle und Herzinsuffizienz erhöht. Wichtig: Apple weist darauf hin, dass die Uhr keinesfalls einen Arztbesuch ersetzt!

Bewertung: SEHR GUT

Preis: ab 459 Euro // Betriebssystem: watchOS 5.2.1 // Gehäusegrößen: 40 mm, 44 mm // Laden: Induktion // Kompatibel mit: iPhone 5s oder aktueller // Wasserresistenz: zertifiziert nach IP68 // bit.ly/sm_apple_watch_4

newgen medicals SW-450

Dank dieser Fitnessuhr haben Sie Ihren Personal-Trainer immer am Handgelenk. Das Gadget zählt Schritte, ermittelt die zurückgelegte Strecke und der Herzfrequenz-Sensor zeichnet Messwerte in Echtzeit auf.

Hervorzuheben ist etwa die Tatsache, dass Sie die Uhr mit einer Akkuladung rund eine Woche am Stück tragen können. Ausgestattet mit einem Puls- und Blutdruckmesser, ist der Fitness-Tracker der ideale Begleiter beim Sport. Doch auch klassische Smartwatch-Funktionen wie Push-Notifications unterstützt die SW-450. Über den Touchscreen können Sie sich durch die zahlreichen Untermenüs navigieren und diverse Einstellungen vornehmen.

Bewertung: SEHR GUT

Preis: 69,99 Euro // Betriebssystem: hauseigene Lösung // Displaygröße: 3,3 cm // Laden: USB-Ladeschale // Kompatibel mit: iOS, Android // Wasserresistenz: zertifiziert nach IP68 // bit.ly/newgen_med

Fossil Sport

Eine tadellos verarbeitete Smartwatch liefert Fossil mit seiner Sport ab. Sie kann alles, was man von einer solchen Uhr erwartet. Sie misst den Puls, hat GPS und NFC an Bord, ist wasserdicht und besitzt ein helles OLED-Display.

Der Funktionsumfang der mit 250 Euro keineswegs günstigen Smartwatch kann sich sehen lassen. Dank Wear OS haben Sie eine große Zahl an Apps direkt an Ihrem Handgelenk, diese erinnern Sie an Termine, zeichnen Ihre Route beim Sport auf oder informieren Sie über eingehende Nachrichten. Der Akku bringt Sie locker durch den Tag – und ist er dennoch einmal erschöpft, kann er dank der Schnelllade-Funktion in unter einer Stunde bis zu 80 % aufgeladen werden.

Bewertung: SEHR GUT

Preis: 249,00 Euro // Betriebssystem: Wear OS // Displaygröße: 43 mm // Laden: Induktion // Kompatibel mit: iOS, Android // Wasserresistenz: ja (keine Angabe einer IP-Zertifizierung) // bit.ly/fossil_sport

Withings – Body Cardio

Auf den ersten Blick unterscheidet sich die smarte Waage kaum von herkömmlichen, die Unterschiede liegen im Inneren. Die Body Cardio liefert alle wichtigen Infos rund um Ihre Gesundheit. Neben dem Gewicht werden auch das Körperfett, die Muskelmasse sowie das Körperwasser und die Knochenmasse ausgegeben. Aber auch die Herzfrequenz und die Pulswellengeschwindigkeit dürfen nicht fehlen. Letztere wird nach den ersten fünf Messungen ausgeben. All diese Daten werden übersichtlich in der dazugehörigen App dargestellt. So können die Messwerte auch nach Wochen und Monaten problemlos analysiert werden.

Die Body Cardio soll mit einer Akkuladung bis zu ein Jahr auskommen. Muss sie doch einmal aufgeladen werden, können Sie dies per USB-C erledigen.

Bewertung: SEHR GUT

Preis: 149,95 Euro // Maße 327 x 325 x 23 mm // Batterie: aufladbare Lithium-Ionen Batterie // Batterielaufzeit: bis zu 1 Jahr // Gewichtseinheiten: kg, lb, stlb // Features: großes Display, kostenlose und unbegrenzte Online-Speicherung der Messungen // bit.ly/withings_bodycardio

Withings – Sleep

Um wichtige Informationen über den täglichen Schlaf aufzuzeichnen, kommt die Schlafmatte zum Einsatz. Diese wird in Brusthöhe unter die Matratze gelegt und per USB mit Strom versorgt. Anschließend zeichnet die Matte neben der Schlafdauer auch die Schlaftiefe, die Regelmäßigkeiten und Unterbrechungen in der Nacht auf. Auch die Dauer bis zum Einschlafen, bzw. sowie zum Aufstehen wird dem User ausgegeben. Ebenfalls gibt die Matte Auskunft über Atmungsstörungen und die Herzfrequenz. Sogar eine Schnarch-Erkennung ist dabei.

Sie legen die Schlafmatte unter Ihre Matratze und stellen die nötige Stromverbindung her. Die Withings Sleep trägt nicht stark auf und stört Sie auch nicht beim Schlaf.

Bewertung: SEHR GUT

Preis: 99,95 Euro // Maße & Gewicht: 637 x 190 x 5 mm & 350 g // Akkukapazität: 2200 mAh // Strom: 5V 1A Netzteil im Lieferumfang // Features: Analyse der Daten per App // bit.ly/withings_sleep

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen