Die große Google Uhr Anleitung: Diese Funktionen bietet die Google App

23. April 2019 Kommentare deaktiviert für Die große Google Uhr Anleitung: Diese Funktionen bietet die Google App Kommentar(e)

Die Uhr von Google ist auf beinahe jedem Smart­phone vorinstalliert. Wir zeigen Ihnen, was sie außer der Zeitauskunft noch draufhat.

Die App mit dem Namen „Uhr“ ist in der Aufmachung genauso schlicht wie ihr Name. Doch diese Schlichtheit täuscht, der Funktionsumfang ist durchaus beträchtlich. Sie können damit nicht nur die Zeit ablesen, sondern auch einen Weckruf aktivieren und einen Timer stellen. Schließlich lässt sich die App noch als Stoppuhr verwenden und Sie können mit der Weltzeituhr die Zeiten rund um den Globus abrufen. Google hat die App bereits vor Jahren entwickelt. Der Funktionsumfang ist in dieser Zeit nicht dramatisch angewachsen. Aber das muss auch nicht sein. Schließlich soll die App auch nur die Dinge erledigen, für die sie gedacht ist – und das macht sie recht gut.

Die Anwendung ist übrigens auf so gut wie allen Android-Smartphones vorinstalliert. Wer sie nicht vorfindet, kann sie jederzeit aus dem Play Store herunterladen, indem er in die Suchzeile „Uhr“ eingibt oder obigen QR-Code mit dem Handy abfotografiert. Die Installation ist denkbar einfach. Sobald die App auf Ihrem Homescreen zu finden ist, tippen Sie drauf. Sie sehen oben die Funktionen – unterteilt in Reitern: Wecker, Uhr, Timer und Stoppuhr.

Wecker

Der klassische Wecker hat ausgedient. Heute lassen wir uns von unserem mobilen Begleiter ­wecken. Vorausgesetzt wir haben einen Weckruf eingerichtet. So funktioniert das.

1. Wecker hinzufügen

Tippen Sie auf dem Startbildschirm der Uhr auf den Reiter „Wecker“ (a) und fügen Sie einen Weckruf hinzu, indem Sie auf das große Plus-Symbol unten tippen.

2. Weckzeit bestimmen

Stellen Sie nun am äußeren Ring durch Ziehen des blauen Kreises (b) die Stunde für den Weckruf ein und in der Folge die Minuten. Tippen Sie danach auf „OK“ (c).

3.Einstellungen

Sie können nun weitere Einstellungen­ vornehmen. Tippen Sie auf das kleine weiße Quadrat vor „Wiederholen“ (d), um jene Wochentage festzulegen, an denen der Weckruf erfolgen soll. Tippen Sie auf „Name“ (e) um einen Namen für den Weckruf einzugeben.

4. Weckton ändern

Wenn Sie auf das Glockensymbol (f) tippen, gelangen Sie zur Auswahl der Wecktöne. Über das Plus im Abschnitt „meine Töne“ können Sie eigene Musik auswählen, sofern diese auf Ihrem Handy gespeichert ist. Im Abschnitt „Gerätetöne“ wählen Sie einen Weckton aus, den Google vorgibt. Schließlich können Sie mit einem Fingertipp auf „Spotify“ auch Musik von Spotify als Weckton auswählen, vorausgesetzt Spotify ist auf Ihrem Handy installiert.

5. Deaktivieren und löschen

Um einen Wecker vorübergehend zu deaktivieren, tippen Sie beim gewünschten Wecker auf den An-/Aus-Schalter (g).

Um ihn komplett zu löschen, tippen Sie auf den kleinen abwärts gerichteten Pfeil und anschließend auf „Löschen“ (h).

6. Ausschalten/Schlummern

Wenn der Wecker läutet, haben Sie zwei Möglichkeiten: Mit einem Fingerwisch nach links aktivieren Sie die Schlummerfunktion und der Wecker läutet nach zehn Minuten erneut. Ein Wisch nach rechts schaltet den Weckton ab.

Uhr

Im Reiter „Uhr“ können Sie die Zeit ablesen, aber nicht nur die Ihres aktuellen Stand­orts, ­sondern auch die anderer Städte weltweit.

1. Standardanzeige

Tippen Sie auf den Reiter „Uhr“ (a). Standardmäßig wir hier die aktuelle Ortszeit angezeigt. In unserem Fall also die Mitteleuropäische Zeit (MEZ).

2. Weltkugel antippen

Um die Zeiten anderer Städte anzuzeigen, tippen Sie auf das Weltkugel-Symbol ganz unten.

3. Stadt suchen

Geben Sie den Namen der Stadt ein, von der Sie die Zeit erfahren möchten. Tippen Sie die Stadt in der Liste der Vorschläge an.

4. Stadt suchen

Geben Sie den Namen der Stadt ein, von der Sie die Zeit erfahren möchten. Tippen Sie die Stadt in der Liste der Vorschläge an.

Timer & Stoppuhr

Mit dem Timer können Sie die Zeit auf null herunterzählen und mit der Stoppuhr können Sie eine bestimmte Zeitspanne messen.

1. Timer starten

Tippen Sie oben auf „Timer“ (a) und legen Sie die Zeit fest, die der Timer laufen soll, indem Sie zuerst die Stunden, dann die Minuten und schließlich die Sekunden eintippen. Um den Timer zu starten, tippen Sie auf das Startsymbol.

2. Timer anhalten

Wenn der Timer abgelaufen ist, hören Sie einen Ton. Tippen Sie auf das Stoppsymbol oder oben auf “Anhalten” (b), um den Timerton auszu­schalten oder fügen Sie 1 Minute hinzu (c).

3. Stoppuhr starten

Um die Stopp­uhr zu starten, tippen Sie oben auf den Reiter “Stoppuhr” (d) und anschließend auf das Startsymbol (e).

4. Runde teilen

Runde hinzufügen möchten, tippen Sie auf “Runde”. Möchten Sie die Rundenzeiten mit jemandem teilen, halten Sie die Stoppuhr an und tippen auf “Teilen” (f).

Einstellungen

In den Einstellungen der Uhr können Sie das Design ändern, die Zeit für das Stummschalten und Schlummern des Weckers festlegen uvm.

1. Design ändern

Um in die Einstellungen zu gelangen, öffnen Sie rechts oben das Dreipunkt-Menü und wählen „Einstellungen“. Tippen Sie auf „Design“ (a) und wählen Sie „Digital“ oder „Analog“. Eine analoge Uhr ist eine mit Zeigern.

2. Ohne Sekunden

Um die Zeit nur in Stunden und Minuten anzuzeigen, setzen Sie den Schalter “Zeit mit Sekunden anzeigen” per Fingertipp auf “Aus” (b).

3. Stummschalten

Im Abschnitt “Wecker” finden Sie die Option “Stummschalten nach” (c). Tippen Sie da drauf, um die die Zeit festzulegen, nach der der Wecker (erfolglos oder auch nicht) verstummen soll.

4. Schlummerfunktion

Mit der Option “Dauer der Schlummerfunktion” (d) bestimmen Sie, wie viel Zeit zwi­schen dem Aktivieren der Schlummerfunktion und dem neuerlichen Weckton vergehen soll.

5. Weitere Einstellungen

Mit den weiteren Einstellungen können Sie die Lautstärke des Weckers schrittweise erhöhen (e) und festlegen, ob die Lautstärke­taste den Wecker beenden oder in den Schlummermodus versetzen soll. Zudem lässt sich hier der Timerton festlegen und auch die Lautstärke des Timers schrittweise erhöhen.

Uhr am Home­screen

Mit dem Uhren-Widget legen Sie die Uhr gut sichtbar auf dem Homescreen ab – wahlweise mit analogem oder digitalem Design.

1. Widget aufrufen

Tippen Sie lange auf eine freie Stelle auf einem Ihrer Homescreens. Es erscheint ein Menü, in dem Sie unter anderem den Eintrag „Wid­­gets“ (a) vorfinden. Tippen Sie da beherzt drauf.

2. Uhren-Widget auswählen

Nun werden alle verfügbaren Widgets aufgelistet. Scrollen Sie weit nach unten bis zum Abschnitt “Uhr” (b). Hier finden Sie zwei Widgets, eines für eine analoge Uhr und eines für eine digitale. Tippen Sie lange auf das von Ihnen bevorzugte Widget.

3. Uhr platzieren

Nun können Sie das Uhren-Widget mit dem Finger an eine beliebige freie Stelle auf Ihrem Homescreen ziehen und danach den Finger vom Display nehmen. Schon haben Sie eine gut sichtbare Uhr auf Ihrem Smartphone.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen